Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. August 2005, 17:09

Tweening - Gitter Modellierung

Mit dem Tweeneffekt kann man auf einfache Weise komplexe Gitter-Modelle erstellen.


Schritt #1

Zuerst musst du eine Grafik erstellen, ich hab die Maße 400x400px gewählt. Außerdem eignet sich der Effekt besonders für einem einfachen, hellen Hintergrund.



Schritt #2

Nun musst du das Grundgerüst zeichnen, klickst du Federwerkzeug an und erstellst möglichst runde Figur. Der Umgang mit diesem Werkzeug ist schwieriger. Mit dem ersten Klickt legst du einen Startpunkt fest, mit dem Zweiten dann den zweiten Punkt, wenn du aber die Maustaste gedrückt hältst kannst auch Kurven zeichnen. Du musst an dieser Stelle eben einfach etwas "rumprobieren". Mein Ergebnis sieht so aus:



Schritt #3

An dieser Stelle musst du nun die Figur in ein Symbol umwandeln. Drücke dazu einfach bei markierter Figur die Taste "F8", oder wähle im Menü: "Einfügen" -> "In Symbol konvertieren".


Anschließend kopierst du das grade erstellte Symbol "Strg+C" und fügst es mit "Strg+V" wieder ein, es liegt exakt auf dem anderen Symbol, mit der linken Maustaste kannst du es an eine beliebige Stelle verschieben. Mit dem Befehl: "Modifizieren" > "Transformieren" ->
"Frei Transformieren" oder aus der Werkzeugleiste (siehe unten), kannst das kopierte Symbol z.B. drehen und auch in der Größe verändern.



Schritt #4

Jetzt musst du die beiden Symbole markieren, Shift-Taste gedrückt halten und gewünschte Symbole anklicken und danach unter ""Modifizieren" -> "Symbol
-> "Tween-Instanzen" auswählen. Dort kannst du nun einen Wert eingeben, ich habe in meinen Beispiel 40 gewählt, je größer der Wert ist, desto dichter ist der folgende Tween. "Auf Frames verteilen" bzw. "Distribute to Frames", sollte nicht angehackt werden.


Nachdem du mit "Ok" bestätigt hast sollte deine Grafik nun in etwa so aussehen. Mit etwas rumtüfteln, kann man so auf sehr einfache Weise komplexe Gitter-Modelle erstellen :-)

Signatur von »Chris« Auch ein Bonsai träumt von Größe.