Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Mai 2004, 12:07

Viele Links im Footer ... für PageRank?

Sicher kennt von euch jeder diverse Seiten, die eigentlich völlig unvorteilhaft viele Links am Ende der Seite platzieren. Geh ich da Recht in der Annahme, dass diese Verfahrensweise nur was mit dem Google-PageRank zu tun haben könnte?

Wenn JA, hat irgendwer Info's darüber, ob es was nützt ... bzw. ob sich der PageRank auf die "Besucherzahlen" auswirkt ...
Signatur von »TheNobody Style«

2

Mittwoch, 12. Mai 2004, 15:40

Zitat

Sicher kennt von euch jeder diverse Seiten[...]

Ja

Zitat

Geh ich da Recht in der Annahme, dass diese Verfahrensweise nur was mit dem Google-PageRank zu tun haben könnte?

Jain....in erster Linie schon, aber gelegentlich hoffen die Betreiber der gelinkten Seiten auch ein wenig Traffic abzubekommen.

Zitat

Wenn JA, hat irgendwer Info's darüber, ob es was nützt ... bzw. ob sich der PageRank auf die "Besucherzahlen" auswirkt ...

Also wenn Du beispielsweise Links zu anderen Seiten hier im Footer plazierst, birgt es Die erstmal nix ;-)
Wichtig für den PR sind Links auf anderen Seiten zu der deinigen.
Meistens beruhen halt diese Footerlinks auf dem Prinzip des Linktauschs (Max macht nen Link auf seiner Seite zum WSB, dafür verlinkst du Max's Seite auch.)

Diese Linktausch ist dann für beide gut.
Je mehr Links im WWW auf Deine Seite verweisen (incoming Links), um so höher die sog. Linkpopularität.

Wenn die Seiten von denen du incoming Links bekommst einen höheren PR haben als Deine Seite, so ist die Chance groß das du beim nächsten PR Update von Google, selbst einen höheren PR bekommst. (Sofern die "Partner Seite" nicht zu viele outgoing Links aufweist >>> Je mehr outgoing Links, desto niedriger der vererbte PR. Is klar ne? Ist schon ein unterschied ob sich jetzt 3 Seiten die Vererbung eines PR's teilen oder 30)

So...

nun noch eine kleine "Formel":
PR + Linkpopularität + Keywordoptimierung + bestimmt noch etliche andere Faktoren = besseres Ranking in Google.

Je besser das Ranking umso öter wird Deine Seite in Google gefunden. >>>> Umso mehr Besucher bekommt Deine Seite.
Signatur von »Timetraxx«
In diesem Sinne....Have Phun 8)
Timetraxx

Schick Deine Bookmarks auf die Wiese.....Social Bookmark
www.bookmark-wiese.de

3

Mittwoch, 12. Mai 2004, 16:57

Hi,
viele Links auf einer Seite sind in Bezug auf den PR immer ungünstig. Zum einen werden sie für die verlinkten Seiten weniger stark gewichtet, je mehr Links angebracht sind, zum anderen verliert die Seite mit den Links selber PR dadurch.
Der Idealfall für die eigene Seite wäre gar kein ausgehender Link und für eine verlinkte Seite, wenn diese als einzige eingetragen ist.

Der PR spielt eine - wenn auch nicht die einzige - wichtige Rolle im Ranking. Man sollte hier insbesondere auch die Linktexte berücksichtigen.
Gruß
Ingo

4

Donnerstag, 10. Juni 2004, 16:29

Page-Rank

Unter der folgenden Adresse ist das Google-PageRank Verfahren ganz gut erklärt:
http://pr.efactory.de/d-index.shtml

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MyWege« (14. Juni 2004, 11:13)


5

Dienstag, 19. April 2005, 01:00

ausgehende links von deiner seite tun nicht weh, allerdings ist der einzelne davon um so weniger wert (für den verlinkten), um so mehr du davon hast.
ich denke, die links sind da zwecks linktausch angebracht, um die eigene linkpop etwas zu steigern. das ganze im footer (sprich, auf jeder unterseite) anzubringen, ist aber reichlich nutzlos. wannabe-seos :rolleyes:
Signatur von »sucinum« Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.
-Plato

6

Dienstag, 19. April 2005, 16:27

Zitat

PR + Linkpopularität + Keywordoptimierung + bestimmt noch etliche andere Faktoren = besseres Ranking in Google.
PR = Linkpopularität.

Zitat

Wichtig für den PR sind Links auf anderen Seiten zu der deinigen.

Richtig, wobei nicht nur die Menge, sondern die Qualität der verlinkenden Seite entscheident ist. Da zählt nicht nur der PR der verlinkenden Seite, sondern auch der PR der anderen auf der Seite verlinkten Seiten (*kompliziert*). D.h. ein Link von einer Dialer-Seite, die im footer neben 100-Dialer/Porno-Seiten auch deine Seite verlinkt bringt dir absolut nichts, im Gegenteil.

Zitat

Also wenn Du beispielsweise Links zu anderen Seiten hier im Footer plazierst, birgt es Die erstmal nix ;-)
Doch. Auch ausgenende Links zählen in goole, zwar nicht für den PR, aber für das allgemeine Ranking (von Timetraxx als "bestimmt noch ettliche andere Faktoren" benannt). Auch hier zählt wieder der Linktext, und die Qualität, bzw. die Themenbezogenheit der verlinkten Seite.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »streifenkiste« (19. April 2005, 16:28)