Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Mai 2004, 11:36

Suchmaschinen lieben dich?

Wenn dem so ist, dann verrate uns was du unternommen hast/immer noch tust, damit dich Suchmaschinen so klasse finden
Signatur von »TheNobody Style«

2

Dienstag, 1. Juni 2004, 09:18

RE: Suchmaschinen lieben dich?

steht derartiges Wissen unter strengster Geheimhaltung? :arg: :]
Signatur von »TheNobody Style«

3

Dienstag, 1. Juni 2004, 09:46

Also unsere Firmenseiten waren bisher bei Google sehr erfolgreich, weil unser Produkt glücklicherweise als Suchbegriff sehr, sehr selten ist...

Hat also wenig mit "Wissen" zu tun... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

4

Dienstag, 1. Juni 2004, 11:43

RE: Suchmaschinen lieben dich?

Hi,

Zitat

Original von TheNobody Style
steht derartiges Wissen unter strengster Geheimhaltung? :arg: :]

normalerweise schon..;-)
Aber im Ernst: jetzt kann ich Dein Anliegen erst zuordnen...

Was meine Seiten betrifft, habe ich eigentlich überwiegend positive Erfahrungen gemacht ganz ohne spezielle Suchmaschinen-Optiimierung. Valide Seiten mit CSS-Layout und dadurch Konzentration auf die Inhalte auch im Quelltext, Verwendung von passenden Dateinamen, title, hX sowie weiterer semantischer Textauszeichnung reichen meist aus für eine einigermaßen gute Platzierung. So bin ich mit einer Seite über die Deutsche Meisterschaft Formationen 2004 inzwischen auf Platz 2 von 142.000 vorgerückt allein beim Suchwort "Formationen". Lediglich die Seite formationen.de vom Dachverband wird wohl wegen der vielen Backlinks und der URL nicht zu schlagen sein...

Für Top-Positionen bei umkämpften Keywords fehlen mir leider entsprechende Backlinks. Einige Seiten hatte ich einmal versucht, nur über die internen Möglichkeiten zu pushen, was aber leider nicht wirklich etwas gebracht hatte. So z.b. mein Auswertungsprogramm für Logfiles. Angestrebt war eine gute Platzierung für "access.log", erreicht wurde aber nur bei der Deutchsprachigen Suche ein Platz auf der 3. Seite. Mit den deutschen Keywords "auswertung logdateien" bei weniger Suchergebnissen dagegen schon auf der 1. Seite. Die über eine Parallelseite mit anderem title ebenfalls angestrebte Zweiwortsuche nach "apache logfiles" hatte kurzfristig mal eine gute Position (halt der newsbonus), ist dann aber leider wieder arg abgerutscht auf die 24. Seite :-(
Mein Fazit: Ausreizung der internen Optimierungsmöglichkeiten und eine keyword-URL und themenspezifische Backlinks mit zudem passenden Linktexten dürften jede Seite nach vorne bringen, die wirklch relevante Inhalte präsentiert.

Gruß
Ingo

5

Dienstag, 1. Juni 2004, 11:52

Hi,
was das wieder für eine Frage..

Also ich hab natürlich auch meine Tricks

1. der altbekannte
Ein transparentest 1-Pixel-img in die linke obere ecke ( oder halt ganz an den Anfang der Seite). In den Alt text kann man unmengen reinschreiben, wichtig ist dabei, dass es nicht nur Stichpunkte sind, dondern ein normaler text. Funktioniert bei mir wunderbar.

2. der "verarschende"
Ich habe meinen Content in die folgenden tags gesetzt:
<b style="font-weight:normal;">{Content}</b>
fetter text wird stärker bewertet. Wichtig ist, dass nicht die ganze Seite so getunt wird, sonst erkennen die Suchmaschinen das, und du bist weg vom fenster.

Ansonsten habe ich das Gefühl, dass besonders bei google der <title>, der URL-Name (!) und auch besonders der Text, der in einem Link steht sehr wichtig ist. Und halt die Anzahl der Links, die auf die Seite verweisen.

6

Donnerstag, 3. Juni 2004, 20:57

Zitat

Original von streifenkiste
Hi,
was das wieder für eine Frage..

Also ich hab natürlich auch meine Tricks

1. der altbekannte
Ein transparentest 1-Pixel-img in die linke obere ecke ( oder halt ganz an den Anfang der Seite). In den Alt text kann man unmengen reinschreiben, wichtig ist dabei, dass es nicht nur Stichpunkte sind, dondern ein normaler text. Funktioniert bei mir wunderbar.


Mich würde mal interessieren ob du für diese Grafik auch height und width angibst?
Erkennt googel das nicht und bewirkt dann das Gegenteil?
Signatur von »oop1« _________

7

Freitag, 4. Juni 2004, 16:53

Obwohl ich nie aktiv etwas dazu beigetragen habe ist unsere Vereinshomepage http://www.sv-einigkeit.de in Google sehr gut vertreten. Bin schon oft bei der Suche darüber gestolpert. Mit der neuen Version der Internetpräsenz könnte sich die Position nochmals verbessern.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DukeXP« (4. Juni 2004, 16:54)


8

Freitag, 4. Juni 2004, 20:08

Zitat

Mich würde mal interessieren ob du für diese Grafik auch height und width angibst?
Erkennt googel das nicht und bewirkt dann das Gegenteil?

Ja, hab width und heigt mit angegeben, aber du hast recht, es ist vielleicht wirklich etwas zu riskant. vielleicht sollte man width="2" oder height="2" setzen? Wenn man das transparente Pixel gut unterkregt, kann man vielleicht ja auch width="10" heiht="10" schreiben, dann merkt google garantiert nix.
Ganz wichtig ist halt, allen Bilder, die im Quelletxt oben stehen, einen sehr ausführlichen alt-text zu geben.

Zitat

Obwohl ich nie aktiv etwas dazu beigetragen habe ist unsere Vereinshomepage http://www.sv-einigkeit.de in Google sehr gut vertreten.

Böse Zungen verbreiten ja schon das gerücht, dass Google einen Zufallsgenerator integriert hat, der manache Webseiten per zufall nach obern oder nach unten pusht, damit die Ranking-methoden schwerer zu durchschauen sind ...

9

Freitag, 4. Juni 2004, 23:57

BTW
Es soll auch so eine Technik geben, mit der man der Suchmaschine eine andere Version der Webseite zeigt, wie dem eigentlichen Browser.
Wie das genau funktionieren soll, weiss ich auch nicht und habe auch momentan keinen Link dazu.

Habt ihr euch schon mal gewundert wieso es bei googel so viele Dialerseiten unter den ersten 20 Treffern gibt?
Signatur von »oop1« _________

10

Samstag, 5. Juni 2004, 01:11

Zitat


Ganz wichtig ist halt, allen Bilder, die im Quelletxt oben stehen, einen sehr ausführlichen alt-text zu geben.

Negativer Effekt dabei ist aber natürlich, das es extrem unprofessionell - wenn nicht sogar sehr peinlich - aussieht, wenn man beim InternetExplorer diesen langen Alt-Text als ToolTipp bei der Grafik angezeigt bekommt ;)

Chris
Signatur von »Chris« Auch ein Bonsai träumt von Größe.

11

Samstag, 5. Juni 2004, 09:40

Hi,
zur Technik der Spezialseiten für Suchmaschinen, speziell Google: hier wird einfach der UserAgent und/oder die IP ausgelesen und unterschiedlicher Content ausgeliefert. Klappt solange, bis ein Besucher drüber stolpert, sich ärgert und die Seite bei Google meldet; und dann wär' die ganze domain us dem Index. Also nur was für risikobereite..;-)

Zu Alt-Texten: hier dürfte ein zusätzliches title-Attribut helfen.
Gruß
Ingo

12

Samstag, 5. Juni 2004, 10:01

Zitat

Klappt solange, bis ein Besucher drüber stolpert, ...

muss nicht unbedingt solange dauern ... soweit ich gelesen habe, kommt zB der GoogleBot gelegentlich auch als "normaler Browser" und wenn er dann ne andere Seite vorgesetzt bekommt ...
Signatur von »TheNobody Style«

13

Samstag, 5. Juni 2004, 13:37

Zitat

Original von oop1
Es soll auch so eine Technik geben, mit der man der Suchmaschine eine andere Version der Webseite zeigt, wie dem eigentlichen Browser.
Wie das genau funktionieren soll, weiss ich auch nicht und habe auch momentan keinen Link dazu.

So etwas kann man sogar mit SSI (ServerSideIncludes) realisieren. Wird z. B. verwendet um die Meta-Tags nur an Suchmaschinen auszuliefern und für normale Besucher unsichtbar zu machen.

14

Montag, 7. Juni 2004, 10:25

[q=Ingo]Verwendung von passenden Dateinamen[/q]
Spielt der Dateiname allen ernstes eine Rolle? Eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen, aber wenn dem so ist, ist umdenken angesagt. Wäre ja aber nicht das erste Mal... ;)

Nun, was sagt Ihr? Was sind Eure Erfahrungen?
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

15

Montag, 7. Juni 2004, 10:30

Zitat von »LapisInfernalis«

[q=Ingo]Verwendung von passenden Dateinamen[/q]
Spielt der Dateiname allen ernstes eine Rolle?
Dateinamen gibt es im WWW nicht. Es gibt URIs, und die spielen sehr wohl eine Rolle. Daher soll man auch sprechende URIs verwenden und nicht sowas wie index.php?wzduig=h78923znoh&q89p=hd892nz78o

Gruß
Mirko :)

16

Montag, 7. Juni 2004, 10:34

Interessant, interessant...

Nur leider geht es oft, zumindest bei mir und zumindest momentan, nicht ganz ohne Variablen per Link.

Wäre etwas in der Art wie: zubehoer.php?d=1&s=1 noch in Ordnung? ?(
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

17

Montag, 7. Juni 2004, 10:42

Um sowas zu vermeiden gibt es mod_rewrite

Gruß
Mirko :)

18

Montag, 7. Juni 2004, 10:57

Ich habe in versch. Threads schon von mod_rewrite gelesen, vor allem in Deinem Beitrag zu den kanonischen URIs. Ich werde mich in Kürze näher mit dem Thema beschäftigen und mache dann besser einen entsprechenden Thread auf.

Vielen Dank für den Hinweis, mem... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

19

Montag, 7. Juni 2004, 16:09

Zitat von »DukeXP«


So etwas kann man sogar mit SSI (ServerSideIncludes) realisieren. Wird z. B. verwendet um die Meta-Tags nur an Suchmaschinen auszuliefern und für normale Besucher unsichtbar zu machen.


Wenn das mit SSi geht, funktioniert es doch sicher auch mit PHP oder etwa nicht?

Was soll das bringen wenn die Meta-Tags nur an die engines gebracht werden?
Mir würde nur einen Grund einfallen und zwar, das die Konkurenz nicht die selben Meta-Tags verwendet. Googel interessiert die Meta-Tags ja nicht so.

Naja wer es denn nötig hat, soll die Meta-Tags halt nur an die Engines liefern.
Signatur von »oop1« _________

20

Montag, 7. Juni 2004, 16:18

Zitat von »oop1«


Was soll das bringen wenn die Meta-Tags nur an die engines gebracht werden?
Mir würde nur einen Grund einfallen und zwar, das die Konkurenz nicht die selben Meta-Tags verwendet. Googel interessiert die Meta-Tags ja nicht so.

Exakt. Mit dieser Technik wäre es eigentlich auch möglich eine gänzlich andere Seite an Suchmaschinen auszuliefern. Dabei besteht sicherlich eine große Gefahr, den Google-Bot zu verscheuchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DukeXP« (7. Juni 2004, 16:18)