Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 27. September 2004, 15:12

60,- Euro pro Abschluss

Ein Hallo an alle Webmaster,

Verdienen Sie Geld mit Ihrer Website:

Werden Sie Partner von unserem Gewinnspiel-Service ProfiWIN.de und bauen Sie eines unserer klickstarken Werbemittel in Ihre Website ein.

Sie verdienen Geld, wenn...

...ein User sich über Ihre Website als Teilnehmer beim Gewinnspiel-Service ProfiWIN.de anmeldet.

In diesem Fall erhalten Sie 50% von allen Beiträgen, die der Teilnehmer leistet (direkte Provision). Das bedeutet: Sie verdienen 60,- Euro und mehr pro Abschluss!

...ein User sich über Ihre Website als Partner beim Partnerprogramm anmeldet und Werbung für ProfiWIN.de in seine Website einbaut.

In diesem Fall verdienen Sie 10% der Beiträge der Teilnehmer, die durch Ihre geworbenen Partner vermittelt wurden (indirekte Provision).

Ihre Provision erhalten Sie schon ab einem Guthaben von 20,- Euro automatisch am Monatsende ausgezahlt. Die Teilnahme an unserem Partnerprogramm ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

http://partner.profiwin.de
Signatur von »Janine« Freundliche Grüße aus Motzen#

Janine Korke
Profiwin GmbH
Korke@Profiwin.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janine« (27. September 2004, 15:13)


2

Montag, 27. September 2004, 17:11

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Boa, ich fass es nicht! Es gibt immer noch Leute, die es immer wieder mit dieser Masche versuchen!
Sollen mal lieber ehrlich arbeiten gehen in Motzen!
Signatur von »Willi«
;) Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie hattest,
dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast ;)

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem deutschen Politiker und einem Mafioso?

Mafiosos sind intelligent und halten Ihre Versprechen...

3

Montag, 27. September 2004, 17:31

lol... B O T
Signatur von »Xyries« "Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral."
John Osborne engl. Dramatiker

4

Montag, 27. September 2004, 17:42

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Bin ich hier falsch oder was? Es geht doch um´s "Geld verdienen" mit der Homepage oder nicht. :confused:

Ausserdem verstehe ich nicht, dass man immer gleich so angeferzt wird.

Gebt mir lieber ein paar Tipps, wo ich PP vorstellen kann. Bin noch nicht so lange im Geschäft.

Vielen Dank!!!
Signatur von »Janine« Freundliche Grüße aus Motzen#

Janine Korke
Profiwin GmbH
Korke@Profiwin.de

5

Montag, 27. September 2004, 18:24

RE: 60,- Euro pro Abschluss

hi Janine

So "begrüsst" zu werden ist normalerweise ganz sicher nicht unsere Art. Das du hier gleich so angegangen wurdest liegt einfach an der Tatsache, dass hier desöfteren Leute auftauchen, welche sich nur registrieren um nen Werbeposting loszuwerden. Dannach werden sie zumeist nie wieder gesehen.

Normalerweise fliegen solche Threads in den Mülleimer ... aber da du scheinbar zu den Betreibern und nicht zu den Teilnehmern des PP gehörst, lass ich ihn drin. :)

Also alles nochmal auf Anfang:


Herzlich Willkommen auf dem WSB ... mein Name ist TNS und ich bin hier der Cheffe :grin:
Signatur von »TheNobody Style«

6

Dienstag, 28. September 2004, 09:54

Interessenten?

Danke TNS!

Ich hätte da mal noch eine Frage:

Gibt es überhaupt Leute im Forum, die an solchen PP interessiert sind?

Oder macht es eher wenig Sinn hier sowas vorzustellen?

Ich würde gerne auch mal Eure Meinung zum Thema PP hören. Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Signatur von »Janine« Freundliche Grüße aus Motzen#

Janine Korke
Profiwin GmbH
Korke@Profiwin.de

7

Dienstag, 28. September 2004, 10:09

RE: Interessenten?

Zitat von »Janine«

Danke TNS!

aber gern doch ...

Zitat

Ich hätte da mal noch eine Frage:

Also das is ja ma was seltsames ... Leute die ne Frage haben ... :grin:


Zitat

Gibt es überhaupt Leute im Forum, die an solchen PP interessiert sind?

da sich hier Webdesigner/Webmaster rumtreiben, würde ich dies mal für sehr wahrscheinlich halten ...

Zitat

Oder macht es eher wenig Sinn hier sowas vorzustellen?

Leider können wir da nicht auf Erfahrungswerte zurückgreifen, weil das "Geld verdienen"-Foren sozusagen "neu" ist. Wenn man es also nicht versucht, wird man es nie erfahren ... ;)


Zitat

Ich würde gerne auch mal Eure Meinung zum Thema PP hören. Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Bitte dafür hier nen neues Thema aufmachen ... :)
Signatur von »TheNobody Style«

8

Dienstag, 28. September 2004, 10:37

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Hier geht es darum weiter ...

Zitat von »Janine«

was haltet ihr von dem PP von Profiwin.de?



PS: wenn ich nen moment ruhe habe ... schreib ich vielleicht auch mal nochwas dazu :)
Signatur von »TheNobody Style«

9

Dienstag, 28. September 2004, 11:28

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Hört sich doch gar nicht so schlecht an. Jedenfalls ist Profiwin das Partnerprogramm mit der höchsten Provision, daß ich bis jetzt im Netz finden konnte.

10

Dienstag, 28. September 2004, 11:43

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Zitat von »aladin47«

Hört sich doch gar nicht so schlecht an. Jedenfalls ist Profiwin das Partnerprogramm mit der höchsten Provision, daß ich bis jetzt im Netz finden konnte.

hey Janine ... netter Versuch. :wallbash: :evil:
ich hab deinen aladin-Account mal gesperrt ... noch so ne Aktion und du bist auch deinen "Janine"-Account los.
Signatur von »TheNobody Style«

11

Dienstag, 28. September 2004, 12:28

RE: 60,- Euro pro Abschluss

zurück auf ...

Wie wird eigentlich der Verdienst auf ein Konto angerechnet:
monatlich die 2,50 oder einmalig die 60 Euronen.

weil:

Zitat

Bei vorzeitiger Beendigung der Teilnahme durch den Teilnehmer wird der Account des vermittelnden Partners mit den daraus verdienten Provisionen zurückbelastet. Im Falle eines Negativsaldos ist der Partner zur Zurückerstattung des Betrages verpflichtet.
Signatur von »TheNobody Style«

12

Dienstag, 28. September 2004, 12:40

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Der geworbene Kunde bezahlt einen monatlichen Beitrag von 5,- Euro und wird dafür, Monat für Monat, in über 200 Gewinnspiele im Internet automatisch eingetragen.

Davon werden dir Monat für Monat 2,50 Euro in deinem Account gutgeschrieben.

Da der Teilnehmer mindestens 2 Jahre dabei ist, bekommst du 60,- Euro.

Beispiel: 50% von 5,- = 2,50 x 24 Monate = 60,-

Der Mindestauszahlungbetrag beträgt 20,- Euro (kann individuell eingestellt werden).
Umso mehr Teilnehmer du also wirbst, desto schneller kommst du an den Auszahlungsbetrag.

Über 90% der Verträge laufen länger als 2 Jahre, dass bedeutet Folgeprovisionen für dich.

Viele unserer Vertriebspartner gehen diesen Monat sogar mit 5-stelligen Beträgen nach Hause.
Signatur von »Janine« Freundliche Grüße aus Motzen#

Janine Korke
Profiwin GmbH
Korke@Profiwin.de

13

Dienstag, 28. September 2004, 12:51

RE: 60,- Euro pro Abschluss

was mich noch interessieren würde ...

sehe ich den Namen/ID oder was auch immer von einem durch mit geworbenden Partner?
Ich kenn das von einigen Amikanischen PP und finde das ne gute Sache ... weil ich mich dann zB hier auf dem Board mit nem kleinen Extra bei demjenigen "bedanken" könnte ... :-)
Signatur von »TheNobody Style«

14

Dienstag, 28. September 2004, 13:07

RE: 60,- Euro pro Abschluss

Also ich weiß jetzt nicht, ob ich dich richtig verstehe.

Du möchtest praktisch sehen wer von deinen Usern sich über deinen Link bei Profiwin angemeldet hat, damit du denen ein "Dankeschön" verpassen kannst.

Wir haben bezüglich unserer Vertriebspartner mit personalisierten Usern ein Rückvergütungssystem ins Leben gerufen, dass bei Anfrage schnell und einfach auf das Portal angepasst wird und dann mit Hilfe unseres Aktive-Tracking überwacht wird (dadurch Höhere Abschlussquote).

Solltest du wirklich daran interessiert sein, bitte ich dich, persönlich mit mir Kontakt aufzunehmen. Danke.
Signatur von »Janine« Freundliche Grüße aus Motzen#

Janine Korke
Profiwin GmbH
Korke@Profiwin.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janine« (28. September 2004, 14:09)


15

Dienstag, 28. September 2004, 13:27

RE: 60,- Euro pro Abschluss

machen wir also was Persönliches daraus ... :lol:
Signatur von »TheNobody Style«

16

Mittwoch, 29. September 2004, 17:50

Zitat

Zitat von profiwin.de:

Wir garantieren Ihnen die automatische Anmeldung bei 200 der besten Gewinnspiele pro Monat. Sollten wir unser Versprechen einmal nicht einhalten können, und Sie aus irgendwelchen Gründen bei weniger als 200 Gewinnspielen angemeldet haben, so erhalten Sie für den entsprechenden Monat anteilig Ihr Geld zurück.



Da man ja schon einen Haufen solcher Gewinnspiele erlebt hat, stellt sich mir schon beim Lesen dieses Textes die Frage, wie profiwin dafür sorgen will, dass sich der arme User nicht mit lauter Werbemüll zupflastern lassen muss, obwohl er das gar nicht wollte???
Und dann: Bei 50% der 5¬/Monat vom User für den Partner und 10% für den darüber bleiben 40% für Profiwin. Davon noch die Steuern weg, Betriebskosten, eventuell Personal.. Wovon lebt profiwin???

Kein Unternehmen kann ohne Profit überleben. Und bei der derzeitigen Finanzlage der deutschen Bürger werden wohl nur wenige die 5 Euronen opfern um ihr Emailfach voll zu kriegen...
Sorry, aber ich habe schon sehr viele solche und sehr ähnliche Sachen erlebt, das Prinzip ist schon alt, und der oben schon zitierte Abschnitt

Zitat

Bei vorzeitiger Beendigung der Teilnahme durch den Teilnehmer wird der Account des vermittelnden Partners mit den daraus verdienten Provisionen zurückbelastet. Im Falle eines Negativsaldos ist der Partner zur Zurückerstattung des Betrages verpflichtet.


bestärkt mich nur noch in meiner Annahme. Was kann der Partner denn dafür, wenn der User nicht mehr will?? Man wird hier für Sachen verantwortlich gemacht, auf die man keinerlei Einfluss hat. Null Risiko für profiwin?!

"Nachtigall, ick hör Dir trabsen!"

Ich will hier mit Sicherheit niemanden fertig machen, aber das sind Fragen, auf die Janine erst mal antworten sollte, falls Sie zu den Betreibern gehört. Oder sie selbst stellen...
Signatur von »Willi«
;) Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie hattest,
dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast ;)

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem deutschen Politiker und einem Mafioso?

Mafiosos sind intelligent und halten Ihre Versprechen...

17

Mittwoch, 29. September 2004, 18:52

4
Signatur von »Janine« Freundliche Grüße aus Motzen#

Janine Korke
Profiwin GmbH
Korke@Profiwin.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janine« (29. November 2004, 09:31)


18

Mittwoch, 29. September 2004, 22:15

Wenn ich jetzt die Beiträge so anschaue, stelle ich fest, dass Du meine Fragen nicht beantwortet hast.
Kein Wort hast Du darüber verloren, wie profiwin seine User vor Werbemüll schützt, den er nicht haben will.

Zitat

Die Profiwin GmbH übernimmt jedoch keine Haftung für die Verwendung der Daten durch den Gewinnspielveranstalter.


Ich habe nicht bezweifelt, dass der Partner Provision bekommt, sondern gefragt,wovon profiwin lebt, wenn von 5,- Euronen 2,50 der Partner bekommt, 50 Cent der darüber und von den restlichen 2,- Eus die Steuer und sämtliche Kosten bestritten werden müssen.
Und wenn ich rechnen soll, dass jeder Partner nur einen Abschluss pro Tag macht, dann stelle ich fest, dass nach 1640 Tagen oder 4,49 Jahren kein Deutscher mehr übrig ist, der noch nicht angemeldet ist. Rechne ich jetzt von rund 82 Millionen Deutschen diejenigen weg, die keinen Zugang zum Internet haben (egal warum) geht das noch viel schneller.
Die Wahrscheinlichkeit, einen Abschluß zu machen liegt also bei 0,00irgendwas, das Risiko einen gemachten Abschluß vorzeitig zu verlieren (ohne Einfluss darauf zu haben!!) bei mindestens 90%. (HMI- Verkaufsschulung 1996; und es gilt heute noch!)

Zitat

Die Mindestvertragslaufzeit bei Profiwin.de beträgt 2 Jahre. Innerhalb dieser zweijährigen Mindestlaufzeit ist eine Kündigung nicht möglich.


Das heisst doch nix anderes, als dass jeder vorzeitige Ausstieg eines Users einen "Negativsaldo" verursacht, den der Partner dann zurückzahlen muss.
Zur Erinnerung:

Zitat

Bei vorzeitiger Beendigung der Teilnahme durch den Teilnehmer wird der Account des vermittelnden Partners mit den daraus verdienten Provisionen zurückbelastet. Im Falle eines Negativsaldos ist der Partner zur Zurückerstattung des Betrages verpflichtet.


Mit dem alten Prinzip meinte ich auch nicht die automatische Eintragung in Gewinnspiele, sondern das Prinzip der Provisionsberechnung und Verteilung und Rückforderung.
Auch Euer "Verdienstrechner" ist mir schon lange bekannt. Mein HMI-Chef hat uns das damals immer mit Frauen vorgerechnet, die man fragen sollte, ob sie mit einem f*** wollen... Das war also die aktive Variante.(Ergebnis: 35 Backpfeifen, 5 mal "Hau ab, Du Idiot!", 5 Anzeigen wegen sexueller Belästigung, 3 empörte Blicke und losgehen, ein Tritt in die Klöten und 1 Ja)
Ihr benutzt die passive Variante mit den Zahlen der aktiven.
Der Partner hat ja keinerlei Einfluss auf den User.

Du schreibst von 50000 Partnern. Google gibt aber nur ca. 23900 Ergebnisse bei der Suche nach "profiwin.de" auf Seiten aus Deutschland und 24500 bei Suche auf deutschsprachigen Seiten. 2 Partner pro Ergebnis? Oder wie?
Dabei gibt Google auch Ergebnisse, die nur durch einen Link mit einer direkten Fundseite verbunden sind.

Zitat


Um Ihnen nur die treffendsten Ergebnisse anzuzeigen, wurden einige Einträge ausgelassen, die den 497 bereits angezeigten Treffern sehr ähnlich sind.

???????????
Signatur von »Willi«
;) Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie hattest,
dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast ;)

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem deutschen Politiker und einem Mafioso?

Mafiosos sind intelligent und halten Ihre Versprechen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi« (29. September 2004, 22:16)


19

Mittwoch, 29. September 2004, 22:42

Schneeballsysteme machen NIE Sinn! Ich sehe dem obigen Angebot auch äußerst kritisch entgegen ...

20

Mittwoch, 29. September 2004, 23:47

Als direktes Schneeballsystem sehe ich das eigentlich nicht an, da ja nur der vermittelnde Partner und der darüberstehende in die Provisionsrechnung einfließen. Aber es lehnt sich doch sehr daran an. Der Haken liegt meiner Meinung nach in der "Verdienstberechnung"
siehe: http://partner.profiwin.de/login/index_profiwin.php (Das ist eine Schneeballrechnung)
und dem Widerspruch zwischen angeblichen 50000 Partnern aber nur 497 direkten Suchergebnissen.
Hoffentlich sieht TNS das genauso kritisch.
Signatur von »Willi«
;) Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie hattest,
dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast ;)

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem deutschen Politiker und einem Mafioso?

Mafiosos sind intelligent und halten Ihre Versprechen...