Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. Januar 2005, 14:40

Acer-TFTs = gut?

Hallo,

was haltet Ihr hiervon?
http://www.vobis-shopping.de/vobis/catal…=0&part=catalog

Ist halt ein Acer (19"), aber sonst doch ein guter Preis. Oder?



/EDIT/: Meine Alternativen sind folgende (17"):

BenQ FP783: http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=325586
Fujitsu-Siemens T17-1: http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=348304

2

Dienstag, 18. Januar 2005, 21:55

Welchen dieser drei TFTs würdet Ihr denn nehmen? Jeder hat Vor-, aber auch Nachteile. Aber welche technischen Anforderungen haltet Ihr für besonders wichtig?

Ich brauche das Gerät NICHT für Spiele. Zu beachten wäre noch, dass ich teilweise sehr viele Stunden davor verbringe und dabei lediglich Texte schreibe/lese ...

Jede Meinung hilft mir weiter! :)

3

Dienstag, 18. Januar 2005, 22:15

Hallo Investi,

hier ein paar kurze Hinweise meinerseits:

Zu den von Dir angegebenen Modellen kann ich Dir leider nichts sagen, da ich alle drei nicht kenne. Alleine auf die technischen Angaben der Hersteller/Shops würde ich mich in jedem Fall nicht verlassen.

Der Kauf eines Bildschirms ist seit jeher ein Unterfangen, bei welchem man mit viel Geduld an's Werk gehen sollte und leider schnell am falschen Ende spart. Gerade wenn man, wie Du ja selbst sagst, lange am Rechner sitzt, ist ein guter und ergonomischer Bildschirm unabdingbar, denn man hat nur zwei Augen... ;)

Ich würde mich eher nach den Testergebnissen renommierter Hardware-Tester halten. Deren Urteile sind in jedem Fall verlässlicher, als die Herstellerangaben.

Hier eine Auswahl von Quellen für Testergebnisse:

1. Chip.de

2. Testbericht über TFTs der Stiftung Warentest (Achtung, kostet EUR 2)

3. Einkaufsführer bei GameStar.de

Zwar hast Du geschrieben, dass Du den Bildschirm nicht zum Spielen nutzten willst, aber bei der oben angegebenen Seite findest Du auch TFTs in der richtigen Preisklasse von um die € 300. Und wenn diese spielefähig sind, dann genügen sie auch mit Sicherheit Deinen Arbeitsansprüchen.

Viele weitere Testergebnisse findest Du bei Google.


Nun zu einigen wichtigen, technischen Eckdaten, auf die Du meiner Meinung nach auf jeden Fall achten solltest:

Wichtig:

- die Auflösung sollte (auch bei einem 17 Zöller) 1.280 x 1.024 betragen
- der Betrachtungswinkel sollte so weit wie möglich sein
- wichtig ist auch ein hoher Kontrast und eine gleichmäßige, helle Ausleuchtung (für ermüdungsfreies Lesen)
- die Aufstell- und Verstellmöglichkeiten des Monitors / -ständer

Eher unwichtig

- die Reaktionszeit; sie liegt bei allen aktuellen Modellen auf einem für die Arbeit akzeptablen Niveau
- die Anschlüsse; D-Sub ("normaler" Monitoranschluß) oder DVI spielt eigentlich keine Rolle


Soweit ein paar kleine Tipps von mir. Ich selbst nutze zwei Sony SDM-HS73 (17 Zoll) und bin seeeeeehr zufrieden damit. Wer einmal einen (guten) TFT-Bildschirm benutzt, der will keine Röhre mehr haben... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

4

Dienstag, 18. Januar 2005, 22:58

Helas Lapis,

danke für Deine Infos. Ich habe mir in der Tat schon einige Tests angesehen und die Artikel usw. durchgelesen. Die Zeitschrift von Stiftung Warentest stufe ich persönlich als die unabhängigste ein, wobei das auch nur auf meinem subjektiven Empfinden beruht.

Das Problem an all den Tests ist, dass sie sich meiner Ansicht nach alle mehr oder weniger widerspechen. Wegen der unterschiedlichen Gewichtungen der technischen Anforderungen usw. erscheint mir dies auch irgendwie logisch, aber objektiv finde ich im Ergebnis alle Tests nicht. Und das verwirrt mich ein wenig. Ich hätte eben gerne einen Anhaltspunkt, wonach ich mich ausrichten soll. Aber anscheinend ist der Kauf eines TFTs mehr oder weniger Glückssache ...

5

Dienstag, 18. Januar 2005, 23:07

Glücksache ist in jedem Fall das Vorhandensein, oder Nicht-Vorhandensein von fehlerhaften Pixeln. Denn es kann vorkommen, dass es Pixel gibt, die immer weiß oder immer schwarz sind. Allerdings sind erst mehr als zwei fehlerhafte Pixel ein Reklamationsgrund... :(

Was ich Dir auf jeden Fall empfehlen würde, ist Fillialen der Großen Elektromark-Ketten zu besuchen, und sich ein paar Bildschirme "in Aktion" anzusehen. Das ist bei Bildschirmen eigentlich immer am besten. Günstig kaufen kannst Du den Bildschirm dann ja woanders... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

6

Dienstag, 18. Januar 2005, 23:25

Hmm, also von den technischen Aspekten gefällt mir der 19" von Acer (s.o.) sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis erscheint mir sehr gut! Aber der Name "Acer" liegt mir irgendwie schwer im Magen; man sagt ja immer, es sei ein Plastikprodukt ...

7

Dienstag, 18. Januar 2005, 23:50

Das Preis-/Leistungsverhältnis des 19" Acer-Modells ist wirklich gut, vor allem wenn ich bedenke, dass ich für meine 17 Zöller 260 Euro mehr bezahlt habe... ;)

Die technischen Angaben sind absolut i.O. Was die Qualität des Gerätes, bzw. die Verarbeitung angeht, kann man natürlich wenig beurteilen, ohne das Gerät im Betrieb gesehen zu haben...

Aber ist es nicht so, dass Du das Gerät innerhalb von 14 Tagen zurückschicken kannst?

<edit>

Wie es der Zufall will, gibt es einen kurzen Test des Acers bei Chip:

http://www.chip.de/artikel/c_artikel_121…d1=14945&tid2=0

<edit2>

333 Euro sind tatsächlich der günstigste Preis. Bei Preistrend.de gibt es (neben einer User-Bewertung von 3 von 5 Sternen) Händler mit einer wahnwitzigen Preisspanne, beginnend mit €333 beim günstigsten und € 631 beim teuersten Händler...

Siehe: http://www.preistrend.de/suchen.php3?key…8051&last=0&q=9
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)