Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. September 2002, 23:41

mysql PASSWORD()???

Hallo.

Ich habe eine Userdatenbank und will das Passwort verschlüsselt abspeichern. Dazu verwende ich beim anlegen eines neuen Users den in mysql integrierten Befehl PASSWORD().

Gut, das Passwort ist nun verschlüsselt gespeichert. Aber wie kann bekomme ich es wieder unverschlüsselt? Bzw. wie kann ich überprüfen, ob ein im Formular angegebenes Passwort dem entspricht.
Kann es sein, dass ich das eingegebene Passwort auch verschlüsseln muss und es dann mit dem verschl. aus der DB vergleichen?
Oder wird das in der DB entschlüsselt???

lg, alex

2

Dienstag, 24. September 2002, 23:44

verschlüsselt vergleichen

Zitat

Kann es sein, dass ich das eingegebene Passwort auch verschlüsseln muss und es dann mit dem verschl. aus der DB vergleichen?


genauso musst du es machen :)
zurück verschlüsseln geht nicht!!!
Signatur von »MasterTGNB« # E-Mail: MasterTGNB@web.de
# ICQ: 147259921

3

Dienstag, 24. September 2002, 23:49

RE: verschlüsselt vergleichen

Zitat

Original von MasterTGNB
zurück verschlüsseln geht nicht!!!

Die deutsche Sprache stellt Dir dazu das Wörtchen entschlüsseln zur Verfügung! :D:D:D

4

Dienstag, 24. September 2002, 23:51

ach investorman

du weißt doch das ich im internet nich viel auf rechtschreibung achte....siehe auch AIM!

kannst dich da auch mal blicken lassen! =)
Signatur von »MasterTGNB« # E-Mail: MasterTGNB@web.de
# ICQ: 147259921

5

Mittwoch, 25. September 2002, 01:04

Jo... die password() Funktion seitens mysql ist one-way, ähnlich der crypt() Funktion in Unixen. Alternativ dazu kann man auch prima die md5() Funktion, die einen hash-Wert aus einem String erzeugt, dafür verwenden. Dann hat man auf php Seite die Möglichkeit das Password zu codieren... könnte bei Abfragen manchmal funktionaler sein. Laufzeittechnisch ists wohl aber identisch ;)
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

6

Mittwoch, 25. September 2002, 19:58

was is das eigentlich für ne art der verschlüsselung die der apache in der htpasswd einsetzt und wie kann man die passwort-hashes ohne das zusatzprog machen, gibts dafür was in php? fänd ich gut, sonst muss ich immer den langen pfad eingeben, um an das passwort-datei-mach-skript ranzukommen.

7

Donnerstag, 26. September 2002, 11:13

jonemo: Die Funktion nennt sich IMO crypt() http://www.php.net/manual/en/function.crypt.php

HTH! :)
mem

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »memowe« (26. September 2002, 11:14)