Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 30. Oktober 2006, 18:09

Newbie braucht Hilfe beim PRELOADER

Hi,

habe mir das supertolle Tutorial von TheNobody Style angeschaut und versucht, es nachzubauen. Allerdings bin ich wirklich ganz neu bei Flash, aber nur HTML ist mittlerweile ja bei Homepages mehr als out...
Ich würde so gern einen Preloader für ne Menge Bilder einbauen (292 kleinere, aber doch unterm Strich würdige Bilder ;) ) und brauche dafür also einen Preloader... Am schönsten wäre es ja noch, wenn der Preloader selbst den ganzen Ordner einliest, dann spar ich mir das abtippen... :wallbash:

So, nun zu meinem konkreten Problem:
die ersten zwei Bilder habe ich genau wie im Tut. nachgebaut.

Bild 1
bytes_gesamt = _root.getBytesTotal() add " Bytes gesamt";
bytes_geladen = _root.getBytesLoaded() add " Bytes geladen";
prozent = int(_root.getBytesLoaded()*100/_root.getBytesTotal()) add " Prozent";
if (prozent == "100 Prozent") {
gotoAndPlay (3);
}

Bild 2
gotoAndPlay (1);


Aber im Tutorial stand dann "Jetzt fehlt nur noch der Hauptfilm ab dem 3. Frame :-))"
...bidde? :D

Hab keine Ahnung, wie ich das machen muss... und woher er bei den Anweisungen die Bilder nimmt / erkennt...

HÜÜLFE :anbet:


Danke schon mal im Voraus...
MfG Flusenkopf
Signatur von »Flusenkopf« This is my church, so come in and find out!

2

Mittwoch, 1. November 2006, 11:01

Hallo und Willkommen an Board, Flusenkopf!

Irgendwie beschleicht mich das ungute Gefühl, dass Du das mit dem Preloader etwas falsch verstanden hast.

Der Preloader aus dem Tutorial soll dazu dienen, eine Flash-Animation, welche Du erstellst, vorzuladen, damit der Benutzer, sieht, dass etwas geladen wird, und er einen Moment warten muss...

Ohne Preloader passiert erst einmal gar nichts, oder aber es kommt innerhalb der Flash-Animation zu Wartezeiten...

Die eigentliche Flash-Datei ist das, was beim ominösen Frame 3 losgeht.

Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dann willst Du mit Flash Bilder vorladen, die Du innerhalb einer HTML-Seite, z.B. einer Bildergallerie, verwenden willst. Wenn dem so ist, dann muss ich Dich enttäuschen, dann das funktioniert nicht.

Mit Flash kannst Du nur Flash-interne Daten preloaden. Wenn Du die Bilder in Flash vorladen willst, dann musst Du diese auch in Flash darstellen. Und DAS ist dann das, was ab Frame 3 kommt... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

3

Mittwoch, 1. November 2006, 15:35

Ha! Stimmt nicht :happy:

Habe bisschen rumprobiert und mich da reingefummelt, funktioniert zumindest ein bisschen.... Hat funktioniert trifft's besser *gg* Irgendwas hab ich nun wieder falsch gemacht, aber schau mal da:
http://www.kundk-inter.net/cundc/intro.html
Hab natürlich noch die Farben nicht wirklich angepasst und außerdem macht er nur bis 61%... Das kann man doch bestimmt hinbekommen oder?^^

Also da ich nun soo viel rumprobiert habe (teilweise sogar mehr oder weniger wahllos) und selbstverständlich ohne jeden Schritt zu dokumentieren vorgegangen bin (waren zu viele Fehlversuche *g*), weiß ich nicht mehr genau, wo ich die Bilder reingehaun hab und wie und wo...
Kann sich da nich mal wer reingucken? :hupferl:

Bin mal gespannt auf die Antworten...
MfG Fluse

€: Achso wichtig, wollt ich ja noch reinschreiben... Hab einfach auf gut Glück "getURL" reingepackt vor das "stop;" und da lädt er dann die index.html :) Die Idee hatte ich aus dem Flash-Actionscript-Katalog.... hab lange gesucht :D
Signatur von »Flusenkopf« This is my church, so come in and find out!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flusenkopf« (1. November 2006, 15:36)


4

Mittwoch, 1. November 2006, 21:52

[q=Flusenkopf]Ha! Stimmt nicht :happy:[/q]
OK. Nur um das noch einmal klar zu stellen: Du willst Die Bilder, die Du preloadest, in der gleichen Flash-Datei verwenden, in der sich auch der Preloader befindet...

[q=Flusenkopf]Irgendwas hab ich nun wieder falsch gemacht, aber schau mal da:
http://www.kundk-inter.net/cundc/intro.html
Hab natürlich noch die Farben nicht wirklich angepasst und außerdem macht er nur bis 61%... Das kann man doch bestimmt hinbekommen oder?^^[/q]
Mmmmh... Bei mir geht er nur bis 59 %...

Und hinbekommen kann man das bestimmt.

[q=Flusenkopf]Kann sich da nich mal wer reingucken?[/q]
Gerne, aber dafür musst Du die Flash-Datei erst einmal online stellen, denn ansonsten ist nichts mit "reingucken"... ;) Vorzugsweise als Flash MX (Version 6).

[q=Flusenkopf]Achso wichtig, wollt ich ja noch reinschreiben... Hab einfach auf gut Glück "getURL" reingepackt vor das "stop;" und da lädt er dann die index.html smile Die Idee hatte ich aus dem Flash-Actionscript-Katalog.... hab lange gesucht[/q]
Jupp, genau das macht getURL... Eine Adresse, bzw. HTML-Seite laden... Dabei kannst Du sogar ähnlich dem target-Attribut in HTML angeben, in was für einem Fenster die Seiten geladen werden.

Du kannst diese Funktion auch benutzen, um eine Seite zu laden, wenn jemand einen bestimmten Movieclip anklickt. Dazu packst Du auf den MC einfach folgenden Code:

Quellcode

1
2
3
on (release) {
     getURL("die_seite.html", "Fenster");
    }


Aber Du willst den Preloader doch nicht einfach dafür benutzen eine neue Seite zu laden, oder?

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber wenn Du in der HTML-Seite intro.html eine Flash-Datei als Preloader aufrufst, dort dann 200 Bilder lädst und den Preloader dann die Seite index.html laden lässt, dann nützt Dir das Preloaden an dieser Stelle nichts... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

5

Donnerstag, 2. November 2006, 13:15

Zitat

von LapisInfernalis
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber wenn Du in der HTML-Seite intro.html eine Flash-Datei als Preloader aufrufst, dort dann 200 Bilder lädst und den Preloader dann die Seite index.html laden lässt, dann nützt Dir das Preloaden an dieser Stelle nichts... Augenzwinkern


Echt nicht? :evil:
Dann liegt's wohl an meiner schnellen Internetverbindung, dass die Bilder nach dem Preloader so schnell laden (hab natürlich den Cache vor'm Probieren immer geleert)...

Aber wo ist denn das Problem? Der lädt doch die Bilder runter, speichert sie im Cache und dann müssten sie doch auf den nächsten Seiten immer noch im selben sein oder verstehe ich das falsch? Speichert er die dann nur flashgebunden?

Und wenn ja... Wie mache ich denn einen Preloader für ne HTML-Seite? :sick:

Oder: wie mache ich ne Homepage mit Flash? :dizzy:
Signatur von »Flusenkopf« This is my church, so come in and find out!

6

Donnerstag, 2. November 2006, 13:43

[q=Flusenkopf]Echt nicht? :evil:[/q]
Ja... Leider... ;)

[q=Flusenkopf]Dann liegt's wohl an meiner schnellen Internetverbindung, dass die Bilder nach dem Preloader so schnell laden (hab natürlich den Cache vor'm Probieren immer geleert)...[/q]
Das kann gut sein... Vor allem werden ja immer nur ein paar Bilder geladen, wenn eine HTML-Seite aufgerufen wird, und nicht alle 200.

Du kannst ja mal folgendes Experiment machen: Packe einfach mal alle 200 Bilder auf die HTML-Seite, die Du in der Flash-Datei via getURL aufrufst... Dann wirst Du sehen, dass es keinen Unterschied macht...

[q=Flusenkopf]Aber wo ist denn das Problem?[/q]
Siehe nächster Punkt...

[q=Flusenkopf]Der lädt doch die Bilder runter, speichert sie im Cache und dann müssten sie doch auf den nächsten Seiten immer noch im selben sein oder verstehe ich das falsch? Speichert er die dann nur flashgebunden?[/q]
Nein und Ja. Die Bilder werden nicht in den Cache des Browsers geladen sondern in die der Flash-Datei. Diese Preloader haben im Prinzip "nur" zwei Funktionen:

1. Sie sollen dafür sorgen, dass der Benutzer nicht weiterzieht, weil sich lange nichts tut, indem er dem Benutzer zeigt, das Daten geladen werden, und wie weit dieser Ladevorgang abgeschlossen ist.

2. Sie sollen verhindern, dass es innerhalb einer Flash-Animation zu Ladezeiten kommt, indem einfach alle Daten am Anfang geladen werden, wenngleich sie zu sehr verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Flash-Datei Verwendung finden.

In den Browser-Cache werden die Bilder nur dann geladen, wenn Du Sie innerhalb des img-Tags aufrufst. Oder...

[q=Flusenkopf]Wie mache ich denn einen Preloader für ne HTML-Seite? [/q]
...Du machst einen Preloader mit JavaScript. Diese Preloader können die Daten für eine HTML-Seite vorausladen. Allerdings würde ich Dir davon dringend abraten. Denn zum Einen hast Du kaum Kontrolle darüber, ob der Benutzer JavaScript verwendet oder nicht, und zum anderen lohnt sich der ganze Aufwand kaum.

In einer Zeit, in welcher die Kompressions-Algorhytmen moderner Bildbearbeitungsprogramme ganze Arbeit leisten und die Internet-Verbindungen immer schneller werden und DSL schon fast zum Standard gehört, würde mich mir die Arbeit erst gar nicht machen.

Der Aufwand steht in keiner Relation zum Nutzen.

[q=Flusenkopf]Oder: wie mache ich ne Homepage mit Flash?[/q]
Am besten gar nicht... :lol:

Verstehe mich nicht falsch. Nicht, dass ich Dir das nicht zutrauen würde, aber eine ganze Seite in Flash zu machen hat enorme Nachteile. Ich liebe und nutze Flash gerne, aber immer nur da, wo es wirklich sinnvoll ist.

Nur damit die Seite cool aussieht oder sich etwas bewegt und blinkt brauchst Du kein Flash. Flash solltest Du nur da nutzen, wo es für die Seite einen nutzbaren Mehrwert hat.

Die wichtigsten Nachteile einer reinen Flash-Seite sind:

1. Suchmaschinen können mit dem Inhalt rein gar nichts anfangen

2. Benutzer können auf Unterseiten keine Lesezeichen speichern

3. Der Benutzer benötigt zwingend Flash

4. Alternative Inhalte bereit zu stellen ist sehr aufwändig

Soweit erst einmal von mir. ;)

Grüße

LapisInfernalis
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

7

Donnerstag, 2. November 2006, 15:57

Wow... fühle mich erschlagen von Fachwissen und Freundlichkeit :-) Super Auskunft, wirklich!

Also...
Irgendwo hast du natürlich recht mit der DSL - Geschichte, allerdings hat noch nicht jeder einen ausreichend schnellen Rechner, um das ganze auch entsprechend schnell anzuzeigen. Außerdem ist durch W-Lan auch häufig großer Bandbreitenverlust vorhanden (wenn der Router zu weit weg steht, kenne einige Fälle) und dann ärgert sich bestimmt der ein oder andere Benutzer über eine zu große Seite.
Die Javascriptgeschichte hatte ich ja ohnehin schon abgehakt, weil ich keine Lust auf 300xCopy&Paste habe... :D

Neue Baustelle
Allerdings habe ich mir jetzt mit Hilfe eines Tutorials auf www.flashtuts.de versucht, ein Intro zu basteln, welches ich dann in eine HTML-Seite einbinden werde und dort platziere ich einfach mit Größe 1px*1px die größeren Bilder und gut is! Nur habe ich das Tutorial entweder nicht richtig nachgebaut oder da sind Fehler drin..... Aber dazu habe ich einen neuen Thread erstellt, weil das ja nun wirklich was ganz anderes ist :grin:
Also hier gehts weiter!

MfG Flusi
Signatur von »Flusenkopf« This is my church, so come in and find out!