Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. April 2005, 09:20

Wie mache ich schwarze Wolken?

Wie kann ich hier Wolken rein machen...?
[img_upload]4_loglneu.gif[/img_upload]

2

Donnerstag, 21. April 2005, 10:08

Welches Bildbearbeitungsprogramm steht Dir zur Verfügung. Wenn es sich um PhotoShop handeln sollte, kann ich Dir ein kleines Tut basteln, allerdings musst Du Dich dann noch ein wenig gedulden (spätestens bis Morgen), da ich gerade ein wenig im Zeitdruck bin...
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

3

Donnerstag, 21. April 2005, 13:29

Photoshop hat ein Freund, geht also, ich freue mich schon!

4

Donnerstag, 21. April 2005, 14:14

Da das Originalbild sehr stilisiert ist, würde ich die Wolken selbst dann auch sehr stilisiert halten... - sprich eine Farbe oder zwei... evtl. innen halt dunkler als die Umrandung...
dazu bietet es sich - gerade auch bei der Größe - an die ganz simpel zu malen. Pinsel nehmen im beliebigen Programm - geringe größe des Pinsels und unregelmäßige zackenstruktur malen ... dabei würde ich sehr langgezogene Wolken vorschlagen.
Vorlage könnten da z.B. comics sein - wie etwa LuckyLuke ;) ...
Ich würde dann auch auf sowas wie weiche Ränder und Transparenz-Effekte verzichten...

wichtig wird auch sein, dass die Größenverhältnisse passen - sonst wirkts sehr schell unwirklich, selbst wenn es nur stilisiert ist.
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

5

Donnerstag, 21. April 2005, 21:58

http://www.drweb.de/photoshop/afrika.shtml

Das ist ein Tutorial, das dir sicher auch weiterhelfen wird. Ist sehr verständlich und leicht geschrieben.

6

Freitag, 22. April 2005, 07:25

Danke, hier mal ein Versuch:

[img_upload]4_loglneu.jpg[/img_upload]

Was sagt Ihr dazu?

7

Freitag, 22. April 2005, 11:01

Für den Anfang nicht schlecht. Das Tutorial, welches ich im Auge hatte, hätte zu realistisch wirkende Wolken zum Ergebnis gehabt. Ich finde Snoop hat recht, die Wolken sollten nicht all zu verschwommen sein, wenn sie zum Rest passen sollten...

Vor allem unterscheiden sich die beiden Bilder von Dir ziemlich stark. Im ersten hat man eine untergehende Sonne mit Hintergrund gesehen. Was mir daran besonders gefiel, war der unregelmäßige Rand der Sonnenscheibe, welches gut dieses Flimmern in der Atmosphäre rüberbringt.

Wenngleich ich die Farbe des Hintergrunds noch etwas ändern würde.

Das zweite Bild sieht zwar immer noch nach einem heißen Sonnenuntergang aus, hat aber insgesamt an Stimmung verloren.

Hier vielleicht ein paar Anregungen: http://images.google.de/images?q=sunset+…nG=Google-Suche
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

8

Freitag, 22. April 2005, 21:23

[img_upload]4_loglneu2.jpg[/img_upload]
[img_upload]4_loglneu3.jpg[/img_upload]

Und noch zwei Versionen...welche soll es werden?

9

Samstag, 23. April 2005, 10:16

Also ich finde - es muss auf jeden Fall ne Sonne rein - weil sonst der Titel auch nicht so viel aussagt ;)

im zweiten Bild ist diese auch nur noch angedeutet - da find ich die erste Version noch besser.
Allerdings find ich auch, dass die Wolken so dann doch zu einfach aussehen - sprich nicht zum Restbild passen, weil der verwendete Stift offensichtlich ne weiche Kante hatte... - ich würde da wie gesacht nen einfachen stift vorschlagen und tatsächlich Wolkenstrukturen malen - und nicht einfach nur Striche... das ist zwar aufwendiger, aber - sieht imho nach mehr aus! ;)
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

10

Sonntag, 24. April 2005, 10:37

Vielleicht etwas in dieser Richtung?
[img_upload]496_neumann_catan1.jpg[/img_upload]

Oder vielleicht mit einem ganz leichten Weichzeichner
[img_upload]496_neumann_catan2.jpg[/img_upload]

Sollte Dir eine der beiden Varianten gefallen, erkläre ich Dir gerne, wie es gemacht wird...
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

11

Sonntag, 24. April 2005, 13:16

Sorry, wo ist der Unterschied? bin ich blind?

12

Sonntag, 24. April 2005, 13:22

Beim zweiten Bild sind die Ränder der Wolken leicht unscharf, damit sie besser zur Kontur der Gebäude passen...

Lade Dir beide Bilder herunter und vergleiche beide mal in einem Grafikprogramm...
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)