Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. Juli 2003, 21:09

Noch 7 Tage... Sommerferien Auftagt in NRW!

Guten Abend.
Es sind noch Sieben Tage, dann ist Sommerferien Beginn in ganz NRW (dem Statistisch Bevölkerungsreichen Bundesland der BRD :) ).
Die Schultage und deren eigentlich gehaltvollen und uns mit (mehr oder weniger) Sinn erfüllenden Ihnalten neigen sich den für Schüler und genervten Lehrkörper dem Hoffnungsvollem Ende zu.
Nach dem sich in der Vorletzten Woche der Bio- sowie der Körperlich anstrengende Sport-Unterricht sich nun Endgültigt vom Stundenplan meines 9er Daseins verabschiedet haben, so verliesen mich heute auch die Fächer Deutsch, Englisch und Chemie. Die Hefte und Ordner dieser Fächer, in denen ich in diesem Jahr ein paar gute Noten ( 8) ) eingefahren habe (die mir eine Unfassbare Finanzspritze geben), wurden Fachmänisch in einer Kleinen 90x50x30cm Großen Box mit der Aufschrift "Klasse 9.4" verpackt und temporär unterm Bett gelagert, damit sie hinterher Fachmänisch, mit den Primitifsten Mitteln, dem ewigen Kreis der Papier-Wiedergeburt zugeführt werden können.
Dieser letzte Donnerstag in diesem 9er dasein, war eigentlich wie man sich so die letzten Tage vor den verheißungsvollen Sommerferien vorstelt: Tot Langweilig.
Ich gammelte halbschlafend etwas 8 Stunden in einem großen Komplex mit etwa 1000 (Mit-)Schülern herum. Schlepte mich mit meinen letzten Kräften von Fachraum zum Klassenraum und Zurück.
Langweilig, aber doch recht Lustig waren die Stunden: Chemie, Naturwissenschaften und FAS (Frei-Arbeiets-Stunde - Heißt so viel wie "Jederk-kann-alles-Machen-sollange-es-halbwegs-Vernüftig-ist-und-er/sie-dabei-kein-Krach-macht-und-die-Fresse-hält" Frei Übersetzt), in denen den Lehrer/in das Thema völlig Entglit und sich die Klasse in Chaos und Zerstörung auflöste. Dabei fühlte ich mich (halb schlafend) eher im Kindergarten als in einer 9 Klasse wieder.
---
Nach Syrealistischen 8 Stunden SchwefelOxid-Verben, Aminosäuren-Divisionen und Simpel-Past-Musikrichtungen (Hierbei die Stunden in der Reienfolge Genant - Ohne Pausen und FAS: Chemie, Deutsch, Naturwissenschaften, Mathe, Englisch (Pause) Musik, FAS) fand ich mich beim Fotografien wieder um ein paar hypsche Passfotos für meinen Zukünftigen ICH-darf-jetzt-auch-Alkoholische-Genusgetärnke-verköstigen-Ausweis (Kurz: Perso) knipsen zulassen.
Das Ergebnis dieses Fotografen besuches waren 10,50€ verlusst und 4 Kleine Bildchen, die ich locker aus irgendeiner Zeitung hätte Ausschneiden können.
Um mich mal wieder am Spot der Öffntlichkeit gegen Komische-Fotos von mir erkötzen zu können, hier nun das aufheiterungsverbreitende Foto:

(Ich sehe euch schon Lachen... Harr welche ein Genus :D :P :)) )
---
Mach diesem Auftritt beim Fotografen & Hardware Schieber meines Vertrauens, schleichte ich mich ins Örtliche Rathaus um meinen Personal Ausweis zu beantragen.
Dies ist nicht weiter Erwehnens wert, bis auf, das ich mal wieder meiner Persönlichen verbeilung erlag und die Öffnungszeiten Verwexelte.
Nach dem ich voller Vorfreude auf den Öffnungszeiten Zettel an Tür 15 schaute und mir der Zettel verriet, das ich doch Bitte nur Montags - Freitags zwischen 9 und 12:30 Uhr dort anzutänzeln und meinen tiefen Wunsch nach einem Perso dann darzulegen.
Einezeile Tiefer wurde mir Verständliche gemacht, das ich auch die möglichkeit hätte Donnerstags auch noch zwischen 14 und 17:30 Uhr meine tiefen Wünsche dort Auszuschütten.
Da ich aber irgendwie total Verpeilt war, könnte auch durch den tiefen Wunsch meiner Blase entstanden sein, die immer wieder kleine Signale an mein Hauptrechenzentrum sendete und so darauf hinweisen wollte, das ihr doch gleich der äh... Kragen platzte. Aber Egal, ich dachte auf jeden fall, das noch Montag sei, bis mir schlagartig (bei nahe zu boden zerschmetternt) klar wurde, das doch Donnerstag ist :thinker: .
Das darauf folgende Gespräch war ohne Sichtlichen Erfolg für mich.
---
So weit so gut. Was anderes Interessantes fand später am Tag statt, als meine Mutter gegen 17 Uhr nach Haus kam. Sie war vollbepackt mit den Brötchen für das Wochenende und drauf und drann den Freitags Einkauf zu vollrichten, bis ich ihr Verständlich gemacht hatte, das heute doch erst Donnerstag sei und Sie sich nicht zu beeilen brauche, den morgen Sei auch noch ein Tag, an dem man Seinen Freitags Einkauf machen könnte.

So weit von meinem Dönerstag, dem letzten Dönerstag für das Schuljahr 2002/2003.
Bis Morgen
MfG Arne "Nash" Kamola 8)

PS: Diesen Fred bitte mit einen dicken fetten Zwinkern ;) sehen, er stellt nur auf eine Humorige Art diesen Donnertag dar. :D