Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 15:37

Windows Media Player und MOV-Dateien

Wie bekomme ich den Windows Media Player (oder eine andere Software) dazu MOV-Dateien abspielen zu wollen? Brauche ich da eine Plugin oder so?

2

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 15:42

Dazu brauchst du kein Plug-In sondern einfach nur den Quicktime Player.

3

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 16:13

hi,
da ich auch einige -wenige- mov-dateien habe und quicktime nicht installieren möchte, schließe ich mich der frage mal an und erweitere sie: gibt's ein einfaches anzeigetool außer quicktime dafür?
gruß
Ingo

4

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 16:48

Also soweit ich weiss, gibt es kein anderes Tool mit dem man *.mov Dateien abspielen kann.

Falls ihr euch doch entscheidet den Quicktimeplayer downzuloaden schreib ich einfach mal den Link dazu.

Related Link:
http://www.apple.com/quicktime/download/

MfG Tomi :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xcase« (8. Oktober 2003, 16:48)


5

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 17:13

Irfan View (www.irfanview.com) kann MOV abspielen (evtl. sind die PlugIns erforderlich).
Signatur von »Alex« Man muss nichts sehen, um zu sehen, dass man nichts sieht, aber man muss etwas sehen, um zu sehen, was man nicht sieht.

6

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 17:33

hi,
ich habe gerade mal eine .MOV mit IrvanView aufgerufen. Er kennt zwar QuickTime Dateien mit der Extension .MOV, kann sie aber wohl nicht alleine anzeigen (MCI-Fehler). Ich habe zwar nicht die neueste Version von IrvanView, glaube aber kaum, daß sich das geändert hat, oder?
kann es aber evtl. sein, daß IrvanView ledigliche eine bestimmte Quicktime DLL benötigt? wenn ja, könnte ich die dann nicht einfach zur verfügung stellen, ohne quicktime zu installieren? weil... quicktime hatte ich vor jahren auf meinem alten rechner mal installiert und soviel arbeit gehabt, die eigenmächtig angelegten dateiverknüpungen selbst nach deinstallation wieder zurückzunehmen. daher verzichte ich zur not lieber auf die .MOV-dateien, als mir den stress nochmal anzutun...

gerade fällt mir noch was ein: gibt's nicht vielleicht ein programm, daß .MOV z.b. in .AVI konvertieren kann?
gruß
Ingo

7

Mittwoch, 8. Oktober 2003, 20:44

Smartvideoconverter kann das glaub ich.

Related Link:
http://www.pcworld.com/downloads/file_do…ileidx,1,00.asp