Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Mai 2005, 13:24

XAMPP - von außerhalb zugreifen trotz Router

Hi, ich hab da mal ne frage bezüglich XAMPP.. das kennt ja hoffenltich jeder, falls nicht auf www.apachefriends.org könnt ihr euch drüber informieren.

Und zwar geht es um die Möglichkeit anstatt http://localhost/seite.php die adresse auch mit seiner eigenen IP verfügbar zu haben: http://145.138.43.4/seite.php und somit das ganze auch von außerhalb ansteuern zu können. Wenn ich jedoch auf meine eigene IP zugreife, bekomme ich nur die Konfiguration von meinem Router zu sehen. Wie genau kann ich jetzt vom Router auf meinen PC kommen?

2

Donnerstag, 12. Mai 2005, 13:46

Portforwardingheißt das Zauberwort.

Du musst dem Router sagen, dass Anfragen auf Port 80 an die interne IP (im LAN) durchgeschleift werden.
Signatur von »mrhappiness« Ich denke, also bin ich. Einige sind trotzdem...

3

Donnerstag, 12. Mai 2005, 14:13

wenn ich doch aber anfragen von port 80 weiterleite, kann ich dann selber nicht mehr den router konfigurieren? ich mein, es wird ja dann weitergeleitet :D

ich kenn mich da so ziemlich gar nicht aus, mein vadder hat dat alles gemacht und nur der kann auch den router einstellen...

4

Donnerstag, 12. Mai 2005, 16:49

ne is quatsch.. wenn du port 80 forwardest wird der natürliche nur für ips außerhalb von 192.168 "durchgeschleift"

per 192.168.1.1 (ip vom router) hast du trotzdem noch konfigurationszugriff..

alternativ kannst du z.B. auch port 8080 auf deine lokale ip forwarden und deine webseite dann per http://234.234.234.234:8080/ aufrufen..

tobias
Signatur von »t-ob-i« {SIGNATUR}

5

Donnerstag, 12. Mai 2005, 18:57

und xampp an sich is zum Programmieren ganz nett, aber habe mal gelesen, dass es sicherheitslücken gibt. Ich würde xampp jedenfalls nicht nutzen.
Signatur von »oop1« _________

6

Donnerstag, 12. Mai 2005, 19:15

welche alternativen gibts denn z.b.? :D

danke mrhappiness für den tip

7

Freitag, 13. Mai 2005, 11:25

Zitat von »Kotzebärchen«

welche alternativen gibts denn z.b.? :D

das würde mich jetzt aber auch mal interessieren was du da vorschlägst ... und wehe ich höre "apache" ;)


konkrete hinweise sind in der regel nachvollziehbarer als irgendwelche Gerüchte ;)



Gorgo
Signatur von »Gorgonzola« There is a theory which states that if ever anyone discovers what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre.
There is another theory which states that this has already happened.

8

Freitag, 13. Mai 2005, 11:46

wollt grad sagen... gerade als Anfänger wird man wohl eher Sicherheitslücken in einer manuell installierten Apache Umgebung produzieren, als man das mit xampp könnte.
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

9

Freitag, 13. Mai 2005, 13:39

sodele, mein vadder hat nun für port 80 path forwarding oder wie des heißt zu mir eingerichtet. jedoch bekomme ich auf
http://123.123.123.123:80 wie vorher nur die seite von unserem router. muss ich noch etwas bei mir umstellen? :D

welche ports sind denn noch dafür geeignet außer den 80er?

10

Freitag, 13. Mai 2005, 13:57

Wie werden bei Euch die IP-Adressen vergeben? Manuell oder dynamisch? Denn beim Portforwarding musst Du dem Router ja explizit mitteilen, an welchen Rechner das Ganze weitergeleitet werden soll...

D.h. Du musst beim Portforwarding den Port 80 an Deinen Rechner, bzw. die IP Deines Rechners weiterleiten...
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

11

Freitag, 13. Mai 2005, 14:02

die werden manuell vergeben, ich hab 192.168.1.30 .. auf die hat er auch das ganze umgeleitet.. nur tut sich nüx :D

12

Freitag, 13. Mai 2005, 14:11

Du sitzt an deinem PC und gibst deine externe IP-Adresse (die, mit der du im Internet unterwgs bist) an?
Das geht nicht (protokoll-/prinzipbedingt)

Mit deiner internen IP sollte es gehen, aber das sollte auch schon vorher so gewesen sein
Signatur von »mrhappiness« Ich denke, also bin ich. Einige sind trotzdem...

13

Freitag, 13. Mai 2005, 14:23

Ich habe das Ganze nun mal selbst ausprobiert und siehe da: mrhappiness hat (wie immer) recht...

Wenn ich über einen anderen Rechner meines kleinen Zockernetzwerks auf den Server zugreifen will, klappt dies nur über die interne IP.

Von extern klappt das Portforwarding aber hervorragend...
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)