Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 21. Oktober 2002, 16:43

pdf Dateien

Ich hoffe, das ist das richtige Forum für diese Frage:
Mit welchem Programm kann ich schnell, einfach und möglichts Preiswert (am besten Kostenlos) .pdf Dokumente erstellen?

2

Montag, 21. Oktober 2002, 16:53

Es gibt ein kleines, kostenloses Programm, das Office-Dateien in PDFs umwandeln kann. Andere Dateien kann man damit allerdings nicht umkonvertieren. Wenn du einen PDF-Writer haben möchtest, musst du entweder auf Trial-software zurückgreifen, oder eben die Produkte kaufen.

Das kostenlose Programm "WordtoPdf" bekommst du bei Chip.de und wenn du den PDF-Writer haben möchtest, dann solltest du mal bei Adobe nachsehen...

3

Montag, 21. Oktober 2002, 18:06

Auch mittels "Drucken in Datei" erhält man das gewünschte Resultat.

Hier eine etwas genauere erklärung dazu

http://www.netztaucher.com/presse/pdf.php
Signatur von »carlsson« ART on carlssonweb dIE Künstlerplattform / noi umani Photographics

4

Montag, 21. Oktober 2002, 18:50

Doch sicherlich kann man das - nur die Qualität der .pdfs ist nich wirklich optimal. Man kann eine Post-Script-Datei mit einem entsprechenden Druckertreiber erstellen (bei www.adobe.com gibts einen) und dann über Ghostscript/Ghostview (gibts hier: http://www.cs.wisc.edu/~ghost/ ) in eine .pdf Datei speichern... oder mit dem kostenlosen tool ps2pdf (mit google mal suchen. Liegt diversen Tex-Distributionen bei - z.B. MikTex) umwandeln.

Das alles liefert keine wirklich berauschenden Ergebnisse! Eine günstige Alternative zu Adobe Acrobat ist sicherlich Jaws PDF Creator ... kostet nich ganz so viel - um die 100€. Ist aber vom Ergebnis her top! Auch sehr einfach in der Zusammenarbeit mit Word... einfach im Menü Create PDF File auswählen und ab gehts... der erstellt ohne weiteres Nachfragen dann auch Lesezeichen zu den einzelnen Kapitelüberschriften.
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

5

Dienstag, 22. Oktober 2002, 10:06

THX
Ich denke ich lass mir Snoops vorschlag durch den Kopf gehen.
Ich hatte bisher PDFMailer bernutzt - mit Werbung auf jedem Blatt.
Ghost Script hatte ich schon mal ausprobiert, das ist für mich zu Komlpiziert, ich will schnell gute Ergebnisse.
Und Arcobat Reader(Writer) im Original kostet um die 1000€.

6

Dienstag, 14. Januar 2003, 13:12

Hallo,

ich habe nun WordToPDF installiert (also samt Ghostscript 8.0 und GSview 4.3 sowie einem HP Color LaserJet als passenden 'Drucker'). Das Programm an sich funzt, auch das Konvertieren. Aber leider ist die Qualität recht ies, obwohl ich schon eine Vilezahl von Einstellungen durchprobiert habe.

Hat noch jmd. ein paar Tipps?


/EDIT/: Habe mittlerweile herausgefunden, dass das Problem bspw. nur bei Schriftarten wie Tahoma, Verdana etc auftritt; bei TimesNewRoman hingegen nicht.
PS: Beim Installieren habe ich den Haken vor "Install Fonts" natürlich gesetzt!


/EDIT/: So, Problem ist nun behoben. Es lag am falschen Druckertreiber (obwohl der zuerst installierte angeblich auch passend sein sollte). Nun habe ich den Canon C LBP 460 PS installiert und alles funzt ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Investorman« (14. Januar 2003, 15:44)