Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. Dezember 2002, 16:46

was bitte ist ein bouncer ?

Die frage steht schon oben. Ich weis nicht ob das hier rein passt, dann eventuell bitte verschieben.

Hat ein bouncer was mit unix/linux zu tun? ?( ?(
Ich habe da wirklich kein Plan von und googel irgendwie auch nicht.
thx for help
Signatur von »oop1« _________

2

Dienstag, 24. Dezember 2002, 16:50

mhh ein Bouncer ist im Prinzip ein IRC Bot der für euch im IRC idlet, wenn ihr offline seid, das hat folgende Vorteile:
- extrem schnelles connecten, da der Bouncer schon in allen Channels ist.
- Queries werden geloggt und sind abrufbar.
- Man sieht eure wirkliche IP nicht

Quelle: http://www.gamebase.ch/?site=games&page=bnc_linux
http://www.mausoft.de/BNCFAQ.htm
Signatur von »Chris« Auch ein Bonsai träumt von Größe.

3

Samstag, 28. Dezember 2002, 19:15

erstmal danke das du dir die Mühe gemacht hast mir bei der suche zu helfen :hupferl:
zweitens: Sorry, das ich nicht direkt antworten konnte, war ein paar tage weg. :tongue:
Aber wirklich weiterhelfen konntest du mir leider nicht.
Signatur von »oop1« _________

4

Sonntag, 29. Dezember 2002, 09:13

Ein Bouncer ist also ein Programm, das im IRC-Chat in allen Channels drin ist und alles mitloggt, was dort passiert?
Signatur von »Alex« Man muss nichts sehen, um zu sehen, dass man nichts sieht, aber man muss etwas sehen, um zu sehen, was man nicht sieht.

5

Sonntag, 29. Dezember 2002, 12:37

Nein ... das wäre ja nix anderes als nen Bot. Ein Bouncer ist ein Serverdienst mit dem ein Client über diesen Bouncer in ein anderes Netzwerk verbinden kann. Meistens halt IRC. Damit wird die eigentliche IP-Adresse des "Clients" versteckt und der Spion, der die IP des anderen haben möchte, erfährt nur die IP-Adresse des Servers wo der Bouncer installiert ist.

Hört sich zunächst so an, als wäre das ne tolle Sache... wenn man aber a bisserl weiter denkt - dolle Straftaten kann man damit dann auch nicht begehen ;) - da auch die Connections vom Server mit dem Bouncer zumeißt mitgelogged werden ... zumindest wäre sonst der Bouncer-Server Anbieter für die Straftaten verantwortlich... und das will er sicherlich nicht.

Man kann damit höchstens erreichen, dass man etwas mehr Zeit zur Verfügung hat... interessant sind dann noch mehrere verkettete Bouncer - oder gar Clients die als Trojaner auf wildfremden Rechnern liegen und deren Nutzer gar nicht die Ahnung haben... und letztlich sitzt der Hacker in einem Internet-Café in Zürich und freut sich seines freien Lebens ;)
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

6

Montag, 30. Dezember 2002, 23:10

Zitat

Original von Snoop
Nein ... das wäre ja nix anderes als nen Bot. Ein Bouncer ist ein Serverdienst mit dem ein Client über diesen Bouncer in ein anderes Netzwerk verbinden kann.
Meistens halt IRC.


Also bedeutet das, wenn ich im quakenet bin, kann ich über den bouncer in das euircnet verbinden und somit die diskussion im #wsb channel mitvervolgen?

Zitat


Damit wird die eigentliche IP-Adresse des "Clients" versteckt und der Spion, der die IP des anderen haben möchte, erfährt nur die IP-Adresse des Servers wo der Bouncer installiert ist.

Also so was, wie eine Art proxyserver.

Zitat


...sonst der Bouncer-Server Anbieter für die Straftaten verantwortlich... und das will er sicherlich nicht.

Ich verstehe jetzt nicht was man über irc für straftaten machen kann, ausser andere Leute
zu spamen oder sonstwie belästigen.
Signatur von »oop1« _________

7

Montag, 30. Dezember 2002, 23:34

Zitat

Ich verstehe jetzt nicht was man über irc für straftaten machen kann, ausser andere Leute
zu spamen oder sonstwie belästigen.


Naja, du könntest doch z.B. eine Straftat planen...

Tobias
Signatur von »t-ob-i« {SIGNATUR}

8

Dienstag, 31. Dezember 2002, 00:08

Illegale Daten versenden... oder Hacker-Infos austauschen... im IRC eine durchaus gängige Sache.

Das IRC ist da von der Öffentlichkeit weniger Angreifbar als das Web ... da greift die Gesetzbarkeit eher, im IRC ist das Ganze mit erheblichem Mehraufwand bei der Ermittlung verbunden. Besonders, wenn man bedenkt, dass manche Provider ihre Verbindungsdaten nur 24 Stunden speichern. Da hat man als Beamter vermutlich schon seine Probleme *g*
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

9

Dienstag, 31. Dezember 2002, 08:27

Zitat

Original von oop1

Zitat

Original von Snoop
Nein ... das wäre ja nix anderes als nen Bot. Ein Bouncer ist ein Serverdienst mit dem ein Client über diesen Bouncer in ein anderes Netzwerk verbinden kann.
Meistens halt IRC.
Also bedeutet das, wenn ich im quakenet bin, kann ich über den bouncer in das euircnet verbinden und somit die diskussion im #wsb channel mitvervolgen?
Dafür brauchst Du keinen Bouncer. Das kann sogar mIRC.

mem

10

Dienstag, 31. Dezember 2002, 11:38

Zitat

Dafür brauchst Du keinen Bouncer. Das kann sogar mIRC.

mem


Mirc kann das?
Über das quakenet in das Euirc verbinden?
Wäre mir neu, kann natürlich sein.
Wie macht man das denn?
Signatur von »oop1« _________

11

Dienstag, 31. Dezember 2002, 12:47

Zitat

Original von oop1

Zitat

[Multiserving]
Dafür brauchst Du keinen Bouncer. Das kann sogar mIRC.
Mirc kann das?
Ja. Zumindest mit aktuellen Versionen.

Zitat

Über das quakenet in das Euirc verbinden?
Nein. Gleichzeitig ins Quakenet und ins EuIRC-Netz verbinden.

Zitat

Wäre mir neu, kann natürlich sein.
Als ich noch mIRC hatte, habe ich es so gemacht, glaub mir, es geht. ;)

Zitat

Wie macht man das denn?
Im Optionsfenster unter dem "Connect"-Button ist ein Häkchenzu setzen: "Neues Fenster" oder ähnlich.

mem

12

Dienstag, 31. Dezember 2002, 17:09

Zitat

Original von memowe

Wie macht man das denn?
Im Optionsfenster unter dem "Connect"-Button ist ein Häkchenzu setzen: "Neues Fenster" oder ähnlich.

mem[/quote]

Das geht auch einfacher. Wenn mirc im quakenet läuft einen weiteren doppelklick
auf mirc, damit öfnet er ein weiteres fenster.

Aber was ich ja gemeint habe, ist über ein netz in ein anderes zu verbinden?
Das macht ja eigentlich auch gar keinen Sinn.

Wenn ich was illegale austauschen wollte, könnte ich das bei mirc auch im querry machen
oder über icq
Dafür brauche ich bestimmt keinen bouncer.
Signatur von »oop1« _________

13

Dienstag, 31. Dezember 2002, 20:41

Zitat

Original von oop1
Aber was ich ja gemeint habe, ist über ein netz in ein anderes zu verbinden?
Wie soll das gehen? Du kannst möglicherweise über einen anderen Rechner, der dann gleichzeitig für Dich eine Art Server und für ein anderes IRC-Netzwerk ein Client wäre, verbinden, das aber wäre dann ein Bouncer, wenn ich das richtig verstanden habe.

Zitat

Wenn ich was illegale austauschen wollte, könnte ich das bei mirc auch im querry machen oder über icq
Ja, aber mit einem Bouncer wird dabei nicht Deine eigene IP/Hostmask benutzt, sondern die desselben. Dann ist es schwerer rückzuverfolgen.

mem