Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 14. Dezember 2002, 14:31

ICQ-einstellungen

Hi, bei ICQ gibt es die möglichkeit einzustellen, das nur leute mit einem reden können, die man autorisiert hat.
Das ist vielleicht gar nicht mal so schlecht um diese nervenden pornomessages nicht zu bekommen.
Ich habe dafür eigentlich immer invisible-mod verwendet, was den haken hat, das man die anderen mods nicht mehr einstellen kann, also away,dnd, etc.

Wenn ich den Haken da setze, gilt das dann wirklich OHNE Ausnahme?
Ich hatte mal gehört, das icq an dieser Stelle einen bug hat.
Wist ihr vielleicht mehr darüber?
Signatur von »oop1« _________

2

Samstag, 14. Dezember 2002, 16:27

Du kannst gegen die Pornomessages auch einen Wörter-Filter einsetzen... bei mir kommt seit ich die Lieblingswörter der Porno-Anbieter gesperrt hab, keine einzige Porno-Message mehr ;)
Signatur von »Alex« Man muss nichts sehen, um zu sehen, dass man nichts sieht, aber man muss etwas sehen, um zu sehen, was man nicht sieht.

3

Samstag, 14. Dezember 2002, 16:56

ja, das ist natürlich auch möglich, da wäre ich gar nicht trauf gekommen :D aber trotzdem wüssste ich gerne ob da jemand Erfahrungen mit der Autorisierungsmethode hat bzw ob da was tran ist, das dann immer noch leute
dursch kommen.
Signatur von »oop1« _________

4

Samstag, 14. Dezember 2002, 17:05

Du kannst bei den Security-Einstellungen vor allem einstellen, dass nur Leute aus deiner Contact-List mit dir reden können. Authorization-Only hab ich sowieso eingeschaltet, damit ich wenigstens vorher entscheiden kann, ob ich mit dem Kandidaten reden will, oder nicht.

Unknown Messages sind damit aber dennoch möglich ... auch Pager etc. sollte man ausschalten. Ich bekomm auch nur noch sehr wenige falsche Nachrichten.
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

5

Samstag, 14. Dezember 2002, 18:20

wie stellt man das eigentlich aus, das nicht jeder der in der contact list ist, die meine IP bekommt?
Ist das das, das nur leute die auf der contact liste stehen mit einem reden können?
Geht dann noch der filetransfair?
Signatur von »oop1« _________

6

Samstag, 14. Dezember 2002, 19:23

du kannst irgendwo ganz allgemein ausschalten, dass andere die IP einsehen können.

Show IP-Number to other users oder sowas (ist imho sogar standardmäßig deaktiviert?). Die IP wird aber per Protokoll aber dennoch übermittelt... also sniffen kann da jeder ;) ... das mit dem File-Transfer sollte trotzdem klappen - aus demselbigen Grund. Würde der andere die IP-Adresse des anderen nicht kennen, könnte er auch gar nich mit dir kommunizieren ;)
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

7

Samstag, 14. Dezember 2002, 20:44

Interesant, aber das habe ich mir fast alles schon so gedacht :D
Trotzdem habe ich noch einige Fragen.

Also ich habe den menüpunkt bei mir (icq2003) nicht gefunden, aber einen Punkt peer to peer connection.
da steht aber nix von IP-adressen deaktivieren.
Naja, vielleicht bin ich auch im falschen menüpunkt.
Mir geht es eigentlich auch noch um was anderes. Mit der IP-adresse eines anderen kann man über netsend diesse message boxen öffnen. Das hat heute einer bei mir gemacht und mein pc wäre fast abgekakt. Das nervt halt en bischen, deshalb ist das gesünder wenn nicht jeder mein ip hat. Das Profis da auch so rankommen ist keine Frage nur sind das halt keine profis, die mir die message boxen gesendet haben
Signatur von »oop1« _________

8

Sonntag, 15. Dezember 2002, 12:05

Hm ich hatte diese Option noch aus grauer Vorzeit in Erinnerung... Gegenfrage: Wo kann man denn überhaupt die IP-Adresse des anderen sehen? Gibts die Option evtl. gar nich mehr?

Mit einem ICQ-Sniffer-Programm, die es wie Sand am Meer gibt, kann auch ein Script-Kiddie, bzw. Super-Troll an deine IP kommen. Des ist kinderleicht ;)

Diese Net-Send Boxen kannst du einfach abschalten, in dem du den Net-Send Dienst abschaltest (du benutzt XP oder 2K? ... unter Verwaltung Dienste mal nach net-Send gucken... und deaktivieren.)
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

9

Sonntag, 15. Dezember 2002, 12:18

Zitat

Original von Snoop
überhaupt die IP-Adresse des anderen sehen? Gibts die Option evtl. gar nich mehr?

Also bei der 99b ist das mit eingebaut und bei trillian auch. Wenn die leute hinter nem router sitzen wird da
0.0.0.0 angezeigt.

So en sniffingprogramm ist im einfachsten fall eine dll datei, die man in den icq ordner kopiert, dann sieht man bei den icq infos ich glaube unter den namen oder so die ip-adresse.

Zitat


Mit einem ICQ-Sniffer-Programm, die es wie Sand am Meer gibt, kann auch ein Script-Kiddie, bzw. Super-Troll an deine IP kommen. Des ist kinderleicht ;)

Aber nicht wenn ich es abgeschaltet habe, bzw einen router habe.

Zitat


Diese Net-Send Boxen kannst du einfach abschalten, in dem du den Net-Send Dienst abschaltest (du benutzt XP oder 2K? ... unter Verwaltung Dienste mal nach net-Send gucken... und deaktivieren.)


Den menüpunkt finde ich net. Wo ist die verwaltung?
Meinst du systemsteuerung?
EDIT: ich habe win2k
Signatur von »oop1« _________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oop1« (15. Dezember 2002, 12:18)


10

Sonntag, 15. Dezember 2002, 12:35

Mach mal rechte Maustaste auf deinem Arbeitsplatz... da gibts nicht nur Eigenschaften, sondern auch Verwalten... auch im Startmenü sollte es nen Menüpunkt Verwaltung geben (bei den Programmen...). Und auch in der Systemsteuerung ist nen Link dazu (imo).

Wenn du hinter nem Router sitzt, ist sowieso alles gelaufen. Da kommen dann auch meist keine net-sends durch... (es sei denn man stellt sie extra ein). Also ich bekomm den ganzen Mist nimmer ;)
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)