Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Februar 2005, 01:16

Paint Shop Pro: Bilder für's Netz optimieren

Meine mit der Digitalkamera aufgenommenen Bilder haben eine Auflösung von 3072x2304 Pixel und liegen im JPEG-Format vor. Ich möchte diese Bilder jetzt für die Verwendung im Netz optimieren und suche momentan nach den optimalen Einstellungen für Paint Shop Pro.

Die besten Resultate konnte ich mit folgender Vorgehensweise erzielen:
  • Bild auf gewünschte Größe verkleinern (200x150 und 400x300 Pixel)
  • Unscharf maskieren mit Radius 0.60, Stärke 80 und Differenzwert 5
  • Abspeichern als JPEG mit Standardkodierung, Komprimierungsfaktor 10, ohne Chroma-Subsampling (was ist denn das?)
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe. Wenn nötig stelle ich auch gerne ein Testbild online.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DukeXP« (2. Februar 2005, 02:07)


2

Donnerstag, 3. Februar 2005, 12:01

Erstmal was zum Thema Chroma Subsampling.

Welche Version von PSP hast du denn?
Mit meiner Version (8.0) kann man das sehr bequem machen. Beim JPEG Speichern gehst du auf Optionen und rechts unten ist dann ein Button mit dem man die JPEG bequem optimieren kann.
Ich glaub in 7.0 gab's den JPEG-Optimierer unter "Datei".

3

Donnerstag, 3. Februar 2005, 12:25

Zitat von »vanfaul«


Welche Version von PSP hast du denn?
Mit meiner Version (8.0) kann man das sehr bequem machen. Beim JPEG Speichern gehst du auf Optionen und rechts unten ist dann ein Button mit dem man die JPEG bequem optimieren kann.

in der 7.0 geht das genauso :)
Signatur von »TheNobody Style«

4

Donnerstag, 3. Februar 2005, 12:26

Hi,
ich verwende meist einen größeren Radius und dafür geringere Stärke - ist aber auch abhängig vom jeweiligen Bild.
Was aber auf jeden Fall günstig ist: progressive Komprimierung. Das verkleinert die Datei etwas und das Bild baut sich - in guten Browsern - nicht zeilenweise auf.
Als Kompressionsrate liefert in den meisten Fällen schon 12 ausreichend gute Ergebnisse.

Bei der Verkleinerung sind Werte von 50% oder 25% sehr vorteilhaft bzw. statt 400px Breite würde ich 384px - also exakt 1/8 - verwenden.
Gruß
Ingo

5

Donnerstag, 3. Februar 2005, 14:00

Ich verwende Paint Shop Pro in der Version 9.00 zum Bearbeiten der Bilder. Das Chroma-Subsampling scheint nur recht geringen Einfluss auf die Dateigröße zu haben. Aber ca. 10kb sind ja auch nicht zu verachten, welche der vielen Möglichkeiten ist denn zu empfehlen?

Progressive Komprimierung spart noch einmal etwa 2kb, die zeilenweise Anzeige der Bilder gefällt mir aber wesentlich besser. Die Kompressionsrate 12 erzeugt im Gegensatz zur Kompressionsrate 10 bei meinen verkleinerten Bildern bereits deutliche JPEG-Artefakte, so dass besonders Gesichter nur noch schwer zu erkennen sind.

Da ich oftmals auch von anderen Personen Bilder zu Veranstaltungen erhalte ist eine exakte Verkleinerung auf 50% oder 25% fast nicht machbar. Ich habe jetzt den Radius auf 1 und die Stärke auf 60 gesetzt, die Bilder wirken damit etwas schärfer.