Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 13. November 2004, 20:29

Frage zu Tentakel-Tutorial

Hi!

Im oben genannten Tutorial muss ich am anfang einen zylinder "zeichnen".
Kann ich ihn irgendwie einfachen zeichnen als mit der pixel funktion, mit der
er im tutorial gezeichnet wird???

Danke im Voraus

MfG

Blackvirus

2

Sonntag, 14. November 2004, 11:09

RE: Frage zu Tentakel-Tutorial

du meinst doch sicher das Tutorial von http://www.forwebmaster.de/
dort wird doch der Zylinder mit dem Lasso "gemalt" oder versteh ich einfach deine Frage nicht? :surprised:
Signatur von »TheNobody Style«

3

Montag, 15. November 2004, 17:05

genau das mein ich!

4

Dienstag, 16. November 2004, 14:58

ich glaube du musst deine Frage noch einmal präzisieren :rolleyes:
Signatur von »TheNobody Style«

5

Dienstag, 16. November 2004, 15:08

Das was Du mit "pixel funktion" meinst, ist das Polygon-Lasso-Werkzeug. Wenn ich Deine Frage richtig verstanden habe, dann: nein, eine einfachere Art gibt es nicht.

Alternativ könntest Du den Zeichenstift (Taste "p") verwenden, und dann damit das Dreicheck zeichnen. Das ist nicht ganz so simpel wie mit dem Polygon-Lasso, aber dafür kannst Du nacher die einzelnen Knotenpunkte des Dreiecks verändern bzw. verschieben... ;)
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

6

Montag, 22. November 2004, 20:58

@LapisInfernalis:

Ich hatte jetzt endlich zeit das auszuprobieren, dass zeichnen funktioniert, aber wenn ich auf fläche füllen gehe, dann füllt er immer das ganze bild.
Wie kann ich nur das Dreieck füllen????????

7

Montag, 22. November 2004, 21:52

Meinst Du mit "zeichnen", dass Du einen Pfad gezeichnet hast? Dann hast Du zwei Möglichkeiten:

1. Mit dem Pfadwerkzeug mit der rechten Maustaste auf den Pfad klicken, und im erscheinenden Kontextmenü auf "PFadfläche füllen" klicken.

2. Die PFadanzeige einblenden (Menü Ansicht -> Pfade einblenden), auf das Bild des Arbeitspfades rechts klicken und "PFadfläche füllen" wählen...

8

Samstag, 27. November 2004, 23:12

@LapisInfernalis:

Das mit dem Füllen hat jetzt geklappt, ich habs aber mittlerweile auch mit dem Lasso hingekriegt (hab das falsche bei den lassos ausgewählt).

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass man beim Verzerren die Schwingungen nur noch dort sieht, wo der bereich des dreiecks war (der rest ist weggeschnitten).
Wie bekomme ich das so hin wie im Tutorial??????

MfG

Blackvirus

9

Sonntag, 28. November 2004, 10:59

Ich vermute Du hast den maskierten Bereich (schwarz-weiße Strichellinie) nicht entfernt. Dann wird das Verzerren nämlich nur auf den markierten Bereich angewendet.

Mit STRG + D kannst Du diese entfernen. Klappt es dann?
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)