Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Oktober 2006, 16:08

Lokales Netzwerk über Router [Noobfrage]

Moin liebe Gemeinde,

folgendes Szenario:
Drei PC's, ein Router "Speedport w 700v"

Alle drei PC's (2 mit Wlan, 1 mit Kabel) gehen über den Router ins Internet [habsch gut gemacht, denn funktioniert ;-)]

Nun sollen aber noch alle drei PC's untereinander vernetzt werden.
Geht das über den Router?
Welche einstellungen muss ich vornehmen?
Irgendwo im Internet eine bebilderte Aleitung ganz für blöde? (hab leider noch keine gefunden)

Irgendwie habe ich überhaupt keinen Ansatzpunkt.....

Besten Dank im Voraus!
Signatur von »Timetraxx«
In diesem Sinne....Have Phun 8)
Timetraxx

Schick Deine Bookmarks auf die Wiese.....Social Bookmark
www.bookmark-wiese.de

2

Freitag, 27. Oktober 2006, 17:28

RE: Lokales Netzwerk über Router [Noobfrage]

Zitat von »Timetraxx«

Moin liebe Gemeinde,
Nun sollen aber noch alle drei PC's untereinander vernetzt werden.

Was verstehst du unter vernetzt? Meiner Meinung nach sind die alle vernetzt, da du mit allen den gemeinsamen Internetzugang nutzen kannst und somit alle drei auch mit dem router verbunden sind.
Willst du jetzt auf die Daten des jeweiligen anderen PCs zugreifen oder einen gemeinsamen drucker nutzen? Was haste konkret vor?
Um welche Betriebssysteme handelt es sich denn hier?
Signatur von »oop1« _________

3

Freitag, 27. Oktober 2006, 17:40

Zitat

Willst du jetzt auf die Daten des jeweiligen anderen PCs zugreifen


Jep ;-)

Es handelt sich um XP home sowie pro
Signatur von »Timetraxx«
In diesem Sinne....Have Phun 8)
Timetraxx

Schick Deine Bookmarks auf die Wiese.....Social Bookmark
www.bookmark-wiese.de

4

Freitag, 27. Oktober 2006, 18:38

Da sie ja schon alle ins Internet kommen hast du wohl IP's etc. schon vergeben dann einfach mal gucken wie die Rechner heißen (Arbeitsplatz - Computername, ggf. ändern, Bsp: "terminal1")

Dann über die Suchenfunktion mal versuchen was zu finden (Rechte Maustaste bei Netzwerkumgebung, Computer suchen: "terminal1"), mit etwas Glück findest du den gewünschten Rechner. Dort nur noch die jeweiligen Daten freigeben und schon steht dem verschieben von Daten innerhalb des Netzwerikes nichts mehr im Wege :)
Signatur von »Chris« Auch ein Bonsai träumt von Größe.

5

Freitag, 27. Oktober 2006, 21:50

Wie Chris schon erwähnt hat, muss mindestens ein Ordner oder eine ganze Platte freigegeben werden (rechte Maustaste -> Freigabe). Ansonsten siehst Du die Rechner nicht...

Hilfreich ist dabei, wenn alle drei in der gleichen Arbeitsgruppe sind (Start -> rechte Maustaste auf Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Computername -> Ändern).

Um zu testen, ob ein Kontakt besteht, kannst Du die Rechner auch anpingen. Dafür die Eingabeaufforderung öffnen (Start -> Ausführen -> cmd) und dann den jeweiligen Rechner ansprechen mit: "ping 192.168.0.X", wobei 192.168.0.X die IP-Adresse des anzusprechenden Rechners ist...
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)

6

Samstag, 28. Oktober 2006, 12:16

Vorweg ne Frage bevor ich das alles durchprobiere.

Habe ich das richtig verstanden das ich den PC's feste IP Adressen festlegen sollte? Sprich das sie nicht mehr ihre IP's vom Router zugeteilt bekommen?


[EDIT]

Zitat

Um zu testen, ob ein Kontakt besteht, kannst Du die Rechner auch anpingen. Dafür die Eingabeaufforderung öffnen (Start -> Ausführen -> cmd) und dann den jeweiligen Rechner ansprechen mit: "ping 192.168.0.X", wobei 192.168.0.X die IP-Adresse des anzusprechenden Rechners ist...


Zeitüberschreitung der Anforderung :disappointed:
Signatur von »Timetraxx«
In diesem Sinne....Have Phun 8)
Timetraxx

Schick Deine Bookmarks auf die Wiese.....Social Bookmark
www.bookmark-wiese.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timetraxx« (28. Oktober 2006, 13:35)


7

Samstag, 28. Oktober 2006, 14:14

Zitat von »Timetraxx«

Vorweg ne Frage bevor ich das alles durchprobiere.

Habe ich das richtig verstanden das ich den PC's feste IP Adressen festlegen sollte? Sprich das sie nicht mehr ihre IP's vom Router zugeteilt bekommen?


Wenn du Dateien über ICQ verschicken willst, musst du es so machen, da du die entpsrechenden ports freigeben musst.
Es macht auf jeden Fall Sinn die IPs in kleineren Netzwerken fest einzustellen.
Für deinen Zweck musst du die IPs aber nicht fest einstellen, da die Dateifreigabe unter Windoof meiner Meinung nach sich nach dem Hostnamen/Computernamen richtet.
Signatur von »oop1« _________

8

Sonntag, 5. November 2006, 13:43

Ich wollte mich bei euch für eure Unterstützung bedanken.

Nach etlichen Routerresets, neueinrichtungen der IP's, rumgestöbere im Internet scheint nun soweit alles zu funktionieren.

4 PC's gehen online, alle können sie miteinander kommunizieren und zu guter letzt funktioniert auch die Druckerfreigabe.

Vielen Dank euch allen für die seelische und moralische Unterstützung ;-)
Signatur von »Timetraxx«
In diesem Sinne....Have Phun 8)
Timetraxx

Schick Deine Bookmarks auf die Wiese.....Social Bookmark
www.bookmark-wiese.de

9

Sonntag, 5. November 2006, 21:36

[q=Timetraxx]Vielen Dank euch allen für die seelische und moralische Unterstützung ;-)[/q]
Aber dafür sind wir doch da... :pleased:

LapisInfernalis
Signatur von »LapisInfernalis« Eine Milde Gabe...

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein (1879-1955)

A common mistake people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams (1952-2001)