Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Dienstag, 7. November 2006, 10:22

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Inhalte in Formular-Eingabefeld ersetzen

Du kannst dich entweder an regulären Ausdrücken in JS versuchen und zum Beispiel den Text Karte: .*?\n (Pseudocode, \n steht für den Zeilenumbruch) durch Karte: <gewählter Wert> ersetzen. Dabei musst du den gesamten Inhalt der dreizeiligen textarea berücksichtigen. Du kannst evtl. aber auch drei eigenständige Eingabefelder machen und mit JS dann einfach den Wert setzen. Über CSS bekommst du bestimmt die gwünschte Darstellung hin (border:1px 1px 1px 0; z. B. für das oberste Feld)

Freitag, 6. Oktober 2006, 08:14

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

WIN/IE Bug nicht mit Hack zu beheben

Quellcode 1 2 3 div#content_header{ margin:0 -3px; } und Quellcode 1 <DIV id="content"><DIV id="content_header">Willkommen </DIV><DIV id=content_body> (alles in einer Zeile) bringt bei mir die gewünschte Darstellung

Freitag, 22. September 2006, 08:57

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

addslashes wird in der MySQL-DB nicht gespeichert?

Ich verstehe das Dilemma, aber wie willst du denn sowas speichern, ohne die Backslashes?

Donnerstag, 21. September 2006, 16:28

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

addslashes wird in der MySQL-DB nicht gespeichert?

Warum benutzt du beim Erzeugen des HTML nicht die vorgesehenen Funktionen [phpnet]htmlentities[/phpnet], bzw. [phpnet]htmlspecialchars[/phpnet]? Ich persönlich vertrete den Standpunkt, dass in der DB das stehern sollte,was wirklich eingegeben wurde, wenn ich irgendwas bearbeiten muss, weil es das Ausgabemedium fordert, mache ich das bei der Ausgabe. Was, wenn du irgendwann mal die Liste deiner Bilder per XML oder weiß der Geier was exportieren willst? Du würdest dich grün und blau ärgern, hättes...

Donnerstag, 21. September 2006, 14:14

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

addslashes wird in der MySQL-DB nicht gespeichert?

Das, was du im INSERT-String hast ist ja nicht das, was der Anwender eingetippt hat (bei Fall 1). Bei Quellcode 1 INSERT INTO tabelle SET feld = 'Ich bin\'s' willst du gar nicht Ich bin\s in die Datenban schreiben sondern Ich bin's. Bei Quellcode 1 INSERT INTO tabelle SET feld = 'Ich bin's' würde es aber Fehlermeldungen hageln, da nach Ich bin der String ja bereits zu Ende ist. Wie willst du denn Ich bin's in die DB kriegen, ohne das ' zu maskieren? :confused: Du musst alle Daten, die du in die ...

Donnerstag, 21. September 2006, 13:15

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

addslashes wird in der MySQL-DB nicht gespeichert?

Sorry, ich versteh's nicht. Wenn der Anwender Ich bin's eingibt und magic_quotes_gpc ausgeschaltet ist, stehen in der PHP-Variablen keine \ drin. Schreibst du das mit addslashes in die DB, wird das ' maskiert (= \') und zwar nur für den Prozess des SSchreibens, in der DB steht danach wieder Ich bin's Quellcode 1 INSERT INTO tabelle SET feld = 'Ich bin\'s' Ist magic_quotes_gpc eingeschaltet, steht in deiner PHP-Variablen Ich bin\'s Schreibst du das mit addslashes in die DB, wird das ' maskiert (=...

Donnerstag, 21. September 2006, 07:31

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

addslashes wird in der MySQL-DB nicht gespeichert?

Versuch einer logischen Erklärung: addslashes ist nötig, um unter anderem Zeichen, die das Ende eines Strings bedeuten könnten, zu maskieren, natürlich wird das nicht gespeichert, wozu denn auch? Beispiel: Quellcode 1 2 3 SELECT user_id FROM user_table WHERE user_name = '%s' Wenn jemand Ich bin's als Benutzernamen eintippt, würdest du ohne addslashes folgendes SELECT auszuführen versuchen Quellcode 1 2 3 SELECT user_id FROM user_table WHERE user_name = 'Ich bin's' Das würde eine Fehlermeldung zu...

Freitag, 15. September 2006, 07:24

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

nummerische MySQL-Spaltentypen

Zitat Another extension is supported by MySQL for optionally specifying the display width of an integer value in parentheses following the base keyword for the type (for example, INT(4)). This optional display width specification is used to left-pad the display of values having a width less than the width specified for the column. The display width does not constrain the range of values that can be stored in the column, nor the number of digits that are displayed for values having a width excee...

Mittwoch, 13. September 2006, 08:17

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Test auf gleiche Auswahl

- Packe die gewählten Einträge in ein Array - Zähle die Einträge - [PHPNET]array_unique[/PHPNET] - Zähle die Einträge Oder du sortierst das eine Array mit allen gewählten Einträgen, liest den ersten Wert und vergleichst in einer Schleife ab dem zweiten Wert mit dem Wert vorher, bei Gleichheit...

Freitag, 1. September 2006, 10:26

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Formular ohne Submit-Button

Die Datei, die das Formular bei entsprechend berechtigten Personen verarbeitet, prüft die Berechtigung aber auch noch ab, oder? Wenn ja, reicht es eigentlich völlig aus den Submit-Schalter wegzulassen und alle Felder nur lesbar zu machen. Wenn nicht, kannst du machen was du willst, die Daten können doch geändert werden

Donnerstag, 31. August 2006, 13:26

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Formular ohne Submit-Button

Versendet werden kann es über javascript, was der Anwender auch in die Adresszeile des Browsers eintippen kann. Verhindert kannst du das am besten, indem du Daten, die nicht verschickt werden sollen, auch nicht in ein Formular packst

Donnerstag, 31. August 2006, 08:45

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Array an bestimmten Stellen erweitern

PHP-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 function add_entry(&$array, $value, $pos = -2) { if ($pos == -2) { $array[] = $value; return; } if ($pos == -1) { $array = array_merge(array($value), $array); return; } $before = array_slice($array, 0, $pos + 1); $after = array_slice($array, $pos); $before[] = $value; $array = array_merge($before, $after); } function del_entry(&$array, $index) { if (count($array) <= $index) return; unset($array[$index]); $array =...

Sonntag, 27. August 2006, 11:31

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Winblöd verweigert Arbeit mit Festplatte...

Mit dem Ranish Partition Manager (http://www.ranish.com/part/) kannst du nur eine neue Partitionstabelle schreiben lassen, vorausgesetzt, du weißt noch, wie die alte ausgesehen hat (Dateisystem(e), Größe der Partitionen, ...)

Dienstag, 22. August 2006, 15:45

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

RE: Spezielle Suchfunktion

Zitat von »LapisInfernalis« Die Artikel selber kommen auch in eine Datenbank und erhalten nur die entsprechenden IDs. D. h. ? - Entweder "Tomate" oder "filetieren"? - entwder "Tomate" oder "Fisch"? oder doch lieber noch eine Zuordnungstabelle, damit du ein Küchenmesser als perfekt für Tomaten und Brot kennzeichnen kannst? Mein Vorschlag: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 CREATE TABLE `schlagwort` ( `s_kat` ENUM( 'ART', 'GUT', 'TYP' ) NOT NULL , `s_id` INT NOT NULL AUTO_INCR...

Dienstag, 22. August 2006, 07:35

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Kein Upload bei DSL-Verbindung

Der Splitter - stark verinfacht und so vereinfacht wahrscheinlich nicht völlig korrekt - trennt das, was durch die Telefonleitung von der Straße reinkommt, in 2 Frequenzbereiche auf. Diese Frequenzbereiche sind DSL und Rest (Rest = analog oder ISDN) Wenn der Router seine WAN-IP automatisch bezieht, sollte es eigentlich mit dem Alice-Gerät gehen. Wenn nicht, dann schließe wirklich mal den Splitter an die TAE-Dose an, das DSL-Modem dahinter und dann deinen Router.

Montag, 21. August 2006, 10:58

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Kein Upload bei DSL-Verbindung

Das ist meines Wissens nach eine Bridge und keine Router. Du solltest aber einen Router anschließen können,wie hast du das denn versucht? Zugangsdaten für DSL im Router speichern? IP des Routers als Gateway im PC eingetragen? PC an einem LAN-Port des Routers angeschlossen? Bridge am LAN-Port des Routers angeschlossen? Bridge am WAN-Port des Routers angeschlossen? Versuche mal, ohne Turbolink und nur mit Router ins Netz zu gehen, wenn's nur eine Bridge ist, brauchst du das Ding höchstens, um "voi...

Donnerstag, 3. August 2006, 10:49

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

RE: Fehlenden Logout feststellen

Zitat von »streifenkiste« Ich finde solche Meldungen total nervig, und frage mich, was die für eine sinnvolle Funktion haben sollen. Da will jemand erzieherisch tätig werden und dich dazu bringen, dich das nächste mal explizit abzumelden, weil nur dadurch wirklich verhindert werden kann, dass jemand unter deinem Namen aktiv wird

Donnerstag, 3. August 2006, 07:54

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Fehlenden Logout feststellen

Es kommt drauf an Wenn du die Session-ID momentan schon speicherst, ist Version 2 angesagt. Wenn du zusätzlich noch anzeigen willst, wieviele Benutzer (ca.) momentan online sind, brauchst du zusätzlich noch den Zeitpunkt der letzten Aktion (so wie hier im Forum) Wenn du die Session-ID nicht speicherst, ist Version 1 angesagt. -- edit: Bei Variante 1 nimmst du dir allerdings die Möglichkeit, ausweisen zu können, wenn der User das letzte Mal online war. Füge lieber eine neue Spalte logout_time ein

Mittwoch, 2. August 2006, 20:12

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Seitenweise blättern vs. Datenbankabfragen

Du kannst die Suche auch speichern und nur eine ID und die Seitenzahl mitgeben, so kann der Benutzer auch zwei Suchen parallel nutzen

Mittwoch, 2. August 2006, 20:09

Forenbeitrag von: »mrhappiness«

Rechnen mit Datum vor 1970

Wenn du die Dten in einer mySQL-DB hast: mySQL kann auch vor dem Beginn der Unix-Zeitrechnung rechnen