Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. August 2005, 01:34

Tiefer das Sommerloch nicht werden kann ...

Der Monat August des Jahres 2005 ... ein Monat, den das WSB getrost vergessen kann.
Ich hab mir gerade mal so aus Spass die Zahlen des WSB angesehen und war nicht überrascht ... bestätigen sie doch nur die weggebrochenen Werbeeinnahmen.

Während die Zahl der Neuregistrierung wirklich im Vergleich eher vorn anzusiedeln ist, so kommt der Hammer bei den neuen Themen, neuen Beiträgen und geschriebenen PNs

neue Themen: Es gibt in der WSB-Geschichte nur 2 Monate mit noch weniger neugestarteten Themen ... einmal der Startmonat Juni 2001 und der Oktober 2001. Mit diesem Thema hier schafft es der August noch den September 2001 zu überholen.

neue Beiträge: Dort sieht es ähnlich aus ... lediglich der Juni und der Oktober 2001 liegen da noch drunter ... der September 2001 ist hier möglicherweise noch zu schaffen

PN's: die niedrigste Zahl seit Januar 2002

Dabei muss man allerdings bedenken, dass wir Mitte-Ende 2001/ Anfang2002 vielleicht 50-100 Members waren.


Bevor nu jemand auf die Idee kommt, dass ich mich hier wieder nur beschweren will ... dem ist nicht so ... ich will einfach nur mal feststellen und ich hoffe das alle wieder gesund und munter aus den Ferien/dem Urlaub zurückkommen.


Aber ich kann diesen Thread ja gleich mal dazu benutzen um mal loszuwerden, dass wir hier sowas wie ne PR-Abteilung in Planung haben ... :)


TNS | verdammte Hitze hier :irre:
Signatur von »TheNobody Style«

2

Montag, 23. Januar 2006, 02:30

... das Winterloch kann es schon!

Zitat

Der Monat August des Jahres 2005 ... ein Monat, den das WSB getrost vergessen kann.
Ich hab mir gerade mal so aus Spass die Zahlen des WSB angesehen und war nicht überrascht ...

Hab ich doch gerade mal auf die letzten Zahlen geguckt ... und diesmal war ich doch ein wenig überrascht. War der August noch ein, sagen wir mal, ruhiger Monat was die Beitragsschreiberei angeht, so waren die letzten 3 Monat (incl. diesem) absolut unterirdisch. Das Winterloch ist doppelt so tief wie das Sommerloch ... will heissen:
November 2005 = Beiträge im August/2
Dezember 2005 = Beiträge im August/2
Januar 2006 = Beiträge im August/2
Wie gesagt, der August war schon mieserable. :rolleyes:
Was mich an der ganzen Geschichte dann doch ein wenig erstaunt ist, dass die Besucherzahlen seit Monaten mindestens das gleiche Niveau haben. Kann mir also irgendwer erklären, wieso kein Mensch hier mehr Beiträge schreibt?
Das ist doch echt zum Kotzen, dass hier mit 1000 Mitgleider extrem viel weniger auf dem Board los ist, als "damals", als das WSB gestartet ist. Nach nem halben Jahr gab es hier ca 50 Mitglieder, wovon jeden Tag ca. 30 auf dem Board waren und mindestens doppelt soviele Beiträge geschrieben haben wie hier aktuell verfasst werden :surprised:
Anscheinend gibt es hier auch nicht mehr soo viele Leute, welche auch ein zwischenmenschliches Interesse haben und nicht nur herkommen, wenn sie ein Problem haben ... auch wenn ich dafür sicherlich Verständnis habe.

Nein, diese Entwicklung gefällt mir ganz und gar nicht und wenn ich ehrlich bin: Ohne Idealismus wäre hier schon längst der Sack zu. Aber will ich mich beschweren? NATÜRLICH, auch wenn es sicher zu einem Großteil mein Verschulden ist ... wer weiss ...


ich glaub ich geh ins Bett und versuch ne Mütze Schlaf zu kriegen ...
das war persönlich ein absolut scheiss Tag heute und ich befürchte, die nächsten werden noch schlimmer

TNS


PS: wenn du der Meinung bist, zu diesem Thema auch fett Dampf ablassen zu wollen ... tu dir keinen Zwang an
Signatur von »TheNobody Style«

3

Montag, 23. Januar 2006, 11:09

RE: ... das Winterloch kann es schon!

Auch wenn es hart klingt: Die kontinuierlich sinkenden Besucherzahlen wundern mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Die viel zu umfangreiche und kaum strukturierte Navigation und das absolut nicht mehr zeitgemäße Layout des WSB dürften viele Neulinge abschrecken. Da viele Fachforen auch für Neulinge offen sind, scheint außerdem die Zeit der eierlegenden Wollmilchsäue im Netz überstanden.

4

Montag, 23. Januar 2006, 11:38

RE: ... das Winterloch kann es schon!

von sinkenden Besucherzahlen hat hier kein Mensch was gesagt, denn die sind im ganzen letzten Jahr in etwa gleich geblieben ... was hier sinkt, sind die monatlichen Postingzahlen

- kaum strukturierte Navigation
- das absolut nicht mehr zeitgemäße Layout des WSB

würdest du mir bitte beide Punkte etwas genau erläutern?
Signatur von »TheNobody Style«

5

Montag, 23. Januar 2006, 23:23

Moin... und - ach ja mich gabs ja auch noch ;)

Bin momentan sehr eingespannt daher lasse ich mich nich mehr soo oft blicken - zumal das Thema inzwischen nicht mehr zu meinen Favorits gehört... wenn ich Webseiten brauche, dann bastel ich mir die mal eben hinne, passt schonn ;)

Das Problem ist meiner Meinung nach nicht die Navigation oder Design oder sonstwas... - ich glaube das Interesse ist einfach nicht mehr da!

Vor nen paar Jahren gehörte das Gestalten von Internetseiten zum goldenen Handwerk des neuen Zeitalters.. inzwischen ists entweder schon fast normal sowas zu machen oder aber... die Leute verdaddeln lieber vor ihrer Playstation und laden Klingeltöne, als das sie was produktives machen, wofür sie auch noch Geld ausgeben müssten... und das interessanterweise bei nie dagewesenen unheimlich niedrigen Preisen für Webspace... paradox, aber so ists glaub ich... - abschreckend mag auch sein, dass es einfach für jeden Scheiß schon was gibt... wer braucht die 1000. Internetseite über Kanarienvögel? Oder noch viel schlimmer... eine persönliche Homepage zur Selbstbeweihräucherung?

So leid es mir persönlich tut... - das Thema ist glaub ich durch fürs erste... es kann sein, dass sich das in nem halben Jahr schon wieder ändern tut, wenn irgendwas neues hippes rauskommt, wofür es sich lohnt Content zu erstellen... aber dieser Bereich scheint einfach gesättigt... - leider konnte man auf dem Webstyleboard auch nicht die Designer oder Styler sammeln, die ein wenig frischen Wind hereinbringen würden... es gibt halt über Farbkombinationen oder neue Designs viel mehr zu sagen, als über CSS.. die Menge an Informationen über das technische Gestalten - also wie man was macht ist im Netz unheimlich groß... die Menge an Informationen über tatsächliches Design.. mit Beispielen für gute Sachen und handfeste Tipps in dem Bereich ist eher begrenzt.
Aber dafür braucht man halt wirklich leute... und die sind so langsam doch eher Mangelware oder aber in eigenen kleineren spezielleren Foren angesiedelt...

Das andere Extrem oder Spezialgebiet wäre Webprogrammierung... sprich php+mysql wenn man fürs semi-professionelle Umfeld Inhalte bieten will... und auch da ist ne Sättigung da... diejenigen die das wollen, können es schnell ;) - für spezielle Fragen gibts auch spezielle Foren mit erheblich mehr Usern die davon Ahnung haben und letztlich glaub ich auch dort... die Leute haben weniger Lust aufs Programmieren ;) ... alleine wenn ich mir die Informatikanfänger bei uns an der Uni anschaue... da kann kaum einer ne Programmiersprache und da frag ich mich dann wirklich, wie man auf die Idee kommen kann, dass Informatik was für einen wäre.. aber das ist eine andere Frage ;)

Also letztlich ... ich weiß es auch nicht... hab aber das Gefühl, dass sich die Interessenlage verschoben hat... ob das nochmal wiederkommt ... keine Ahnung!

Bei mir siehts übrigens ähnlich aus... - Foren find ich prima - aber ich mag immer lieber auch über etwas schreiben, was mich persönlich interessiert.. und Webdesign ist einfach nicht mehr so das Ding... - ich tummel mich da lieber in nem Java-Forum - da kann ich mehr erzählen ;)

Was mir aber technisch aufgefallen ist ... was allerdings sicherlich keine Auswirkung auf die Postingzahlen hat (!)... - die Seite wirkt arg überladen mit zich Werbebannern und bunten Bildchen die nicht soo ins Design passen... - oder auch "Dein Link hier?" in der Navigationsleiste... - ich weiß, dass da der Versuch hintersteht evtl. ein wenig Geld abgreifen zu können aus diesem Projekt ... aber a) bezweifle ich, dass man darüber viel Geld verdienen kann (wird) und b) stört es doch gewaltig... - sprich es könnte alles etwas aufgeräumter wirken...

allerdings muss ich sagen, dass die linke Navigationsleiste inzwischen besser aussieht - hat die nochmal nen Facelift bekommen?
Signatur von »Snoop« The use of COBOL cripples the mind; its teaching should, therefore, be
regarded as a criminal offence.
-- Edsger W. Dijkstra, SIGPLAN Notices, Volume 17, Number 5 (11.05.1930 - 07.08.2002)

6

Dienstag, 24. Januar 2006, 05:15

Hilöchen Snoop

Ich wil mal gleich zu Anfang auf deinen letzten beiden Absätze zu schreiben kommen, bevor ich es nachher wieder vergesse ;)

1. Die "dein Link hier?" sind keineswegs zum Geldverdienen gedacht, den nach Reflinks etc. brauch ich sicher nicht zu fragen ... die hab ich zur Genüge. Vielmehr geht es bei diesen "Linkplätzangeboten" um eine echte Linkpartnerschaft zum Zwecke der Besuchervermehrung. Siehe auch dazu den Thread in der FAQ
Und ums Geld verdienen geht es hier auf dem WSB irgendwie schon lange nimmer ... ich mach das schon zu lange und weiss, was hier bei rausspringt (das reicht nicht mal um den monatlichen Webspace zur Hälfte rezufinanzieren)

2. Ja, die Navileiste hat eine kleine Überarbeitung abgekriegt :)

nu aber mal ...

Du magst sicherlich recht damit haben, dass viele hier wegen anderer Interessen nicht mehr aktiv sind. Wer schon etwas länger auf dem WSB ist, der brauch ja nur mal zu gucken, wieviel aus der ersten Garnitur hier noch posten.
So sehr ich das in einigen Fällen auch bedaure, so sehr kann ich das auch verstehen. Auch sind wohl ne Menge Leute mittlerweile soweit, dass sie die Hilfe des WSB nimmer brauchen. Wenn es nach mir geht, so brauch ich zum Seitenbau das WSB sehr sehr selten.

Aber ich glaub auch nicht, dass allgemein das Interesse an der Webseitenbauerei abgestürzt ist, wenn ich sehe das zb. die Besucherzahlen des WSB recht stabil auf ca. 8.000 pro Monat bleiben oder wenn ich sehe, dass TP diese Besucherzahlen pro Tag haben ... Du hast sicher recht mit "Wer braucht die 1000sten Kanarienvogelseite?", allerdings gibt es ja da die 999 Leute, die ja schon mit einer Webseite zu tun haben.

Ein Problem was ich glaube zu erkennen ist, dass jedes noch so kleines "Schmallspur-Allround-Board" auf alle Fälle mindestens ein Webmaster/Webdesigner-thema mit einem Forum abdeckt. Und auch viele Fachforen, die ja eigentlich nix mit dem Thema zu tun haben ... natürlich mit HTML-Forum :arg:
Da ich durch meine Tätigkeit mit und rund ums WBB sicher schon einige hundert Boards gesehen habe ... kann ich mir da wohl ein Urteil drüber erlauben.

Ich will damit keineswegs davon ablenken, dass es sicherlich auch ein Grossteil mein Versagen war, dass hier alles so den Bach runterging. Im Nachhinein betrachtet, hab ich sicherlich eine falsche Entscheidungen getroffen bzw. richtige Entscheidungen nicht oder zu spät getroffen. Auch hat sich für mich persönlich einiges verändert. Sicher ist das WSB noch ein wichtiges Projekt, aber auch ich muss wirtschaftlich denken und dann versuch ich mehr und mehr familiär zu denken. So war ich zb im Dezember mal 14 Tage/3 Wochen nur zum eMailchecken am Rechner ... und wer mich kennt :surprised: , ... und hab stattdessen die Zeit mit der Familie verballert.
Auch hab ich hier am WSB bis auf kleine Fixes kaum was in den letzten Monate gemacht ... ich will ja mal nicht hoffen, dass dies der Grund ist :)

Ich werde auch an der aktuellen Version von webstyleboard.de wohl nix mehr machen. Ich werde möglicherweise hier alles wieder komplett über den Haufen werfen und neu aufsetzen. Neues Design, neue Struktur, das Board nur noch ein Teil des WSB, extraseiten wie die Generatoren, Service etc werden komplett aus dem Forenbereich ausgegliedert ... dadurch das der Focus so auf dem Board liegt, gehen auch die gern genutzten Generatoren und Services mit unter ... (das bedeutet, dass man zb den Timestamp-Rechner nicht mehr mit einem Klick vom Board aus erreicht und auch funktioniert dann sowas wie die obrigen rote "MitgliederBox" nimmer.

Tja ... wie sagt man so schön ... Kann ja nur noch besser werden! ... oder halt aufhören.
Na mal schau'n wie sich das so in nächster Zeit in meinem Kopf weiterentwickelt, denn ich glaub nicht, dass ich es "einfach gut sein" lassen kann :rolleyes:

Na toll ... ich gucke auf die Uhr und sehe 5:14 und irgendwie müsst ich schon lange im Bett sein :tired:

so long ...
Signatur von »TheNobody Style«

7

Donnerstag, 26. Januar 2006, 23:21

Zitat

sind wohl ne Menge Leute mittlerweile soweit, dass sie die Hilfe des WSB nimmer brauchen. Wenn es nach mir geht, so brauch ich zum Seitenbau das WSB sehr sehr selten.
Das seh' ich genauso. Und das obwohl das WSB doch schon einen gehobeneren Intelekt hat. Aber es muss doch möglich sein, die eine oder andere Diskussion anzufangen?

Zur Navigation: Wie wär's die einzlenen Elemente per JavaScript ein/ausbleden zu können? Wenn standardmäßig alles (außer das wichtigste, Portal, Index, Startseite) eingeklappt währe, würde die Navigation wesentlich schlanker werden, und man könnte sich schneller zurechtfinden. Die meisten Links werden ja sowieso nur sehr selten verwendet.

8

Freitag, 27. Januar 2006, 03:50

RE: ... das Winterloch kann es schon!

Zitat von »TheNobody Style«


das war persönlich ein absolut scheiss Tag heute und ich befürchte, die nächsten werden noch schlimmer

abgefuckter Weise wurden die Tage nicht nur schlimmer ... es ist schon interessant wie absolut unwichtig der ganze Quatsch wird, wenn "Worst Case" auftaucht :(
Ich möchte hier keine Aktivitäten herabwürdigen o.ä., aber momentan geht mir es mir persönlich ziemlich am Arsch vorbei, ob hier auf dem Board was los ist oder nicht.

Unter anderem um mich abzulenken bzw zu beschäftigen hab ich angefangen, ein komplett neues Design aufzusetzen. Dies ist soweit fertig und nu bin ich dabei, die Inhalte zu integrieren. Dabei wird sich die Seiten/Linkstruktur komplett ändern.

Zitat

Zur Navigation: Wie wär's die einzlenen Elemente per JavaScript ein/ausbleden zu können? Wenn standardmäßig alles (außer das wichtigste, Portal, Index, Startseite) eingeklappt währe, würde die Navigation wesentlich schlanker werden, und man könnte sich schneller zurechtfinden. Die meisten Links werden ja sowieso nur sehr selten verwendet.

Wäre sicherlich eine Idee gewesen, allerdings wird die Navi auch so schlanker, weil man nur noch die Links des aktuellen Bereiches zur Verfügung hat. Ansonsten gibt es in Header ein Hauptmenu, über welches man die Rubriken ( / Start / Wissensdurst / Forum / Werkzeugkiste / Servicepoint / ) erreicht. Ist man dann in einer Rubrik (zb "Werkzeugkiste") dann hat man ein Submenu auf der linken Seite mit den ganzen Generatoren etc.

Wie oben angekündigt, wird es dadurch in den anderen Rubriken auch keinen Anschluss mehr ans Forum geben und das Forum wird auch nicht mehr im Focus der Seite stehen ... sondern gleichberechtigt mit den anderen Rubriken dargestellt.

Es werden definitiv einige Fav-Links geändert werden müssen ...

TNS

PS: Wenn ich dich bisher (noch) nicht zum neue-seite-gucken eingeladen habe, dann kannst du dir hier auch die Frage danach sparen ;)
Signatur von »TheNobody Style«

9

Freitag, 27. Januar 2006, 14:01

RE: ... das Winterloch kann es schon!

Zitat von »TheNobody Style«

PS: Wenn ich dich bisher (noch) nicht zum neue-seite-gucken eingeladen habe, dann kannst du dir hier auch die Frage danach sparen ;)

Schade. Deine Ideen klingen wirklich vielversprechend. :-)