Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Juli 2008, 11:44

Verbot von "Killerspielen" für Jugendliche in Kraft getreten

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Verbot-von-Killerspielen-fuer-Jugendliche-in-Kraft-getreten--/meldung/110241/from/rss09

Zitat

Seit heute gilt in Deutschland das überarbeitete Jugendschutzgesetz. Es soll Kinder und Jugendliche besser vor medialen Gewaltdarstellungen schützen, heißt es in einer Mitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Bundesrat hatte das Gesetz Mitte Juni gut einen Monat nach dem Bundestag verabschiedet. ...

den ganzen Artikel lesen

-------- Kommentar ---------------
Folgender Absatz steht auch in dem Artikel:

Zitat

Nach dem Amoklauf an einem Gymnasium in Erfurt 2002 hatte es heftige Diskussionen über die Gefährdung von Jugendlichen und Kindern durch Computerspiele und Internetseiten gegeben. Diese führten mit dazu, das Jugendmedienschutzrecht zu verschärfen: Am 1. April 2003 traten Bestimmungen zum Jugendmedienschutz (Jugendschutzgesetz und Jugendmedienschutzstaatsvertrag) in Kraft.


Da drängt sich mir folgende Frage auf:
Gilt das Jugendschutzgesetz auch für einen 19jährigen*???

* der "Amokläufer von Erfurt" im Jahre 2002 war 19 Jahre alt ... ergo volljährig