Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WebStyleBoard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Juni 2008, 15:46

Psychologe sieht große Gefahren für Kinder durch gewaltverherrlichende Spiele

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Psychologe-sieht-grosse-Gefahren-fuer-Kinder-durch-gewaltverherrlichende-Spiele--/meldung/109311/from/rss09

Zitat

Gewaltverherrlichende Videospiele sind nach Ansicht des Kinderpsychologen Georg Romer eine große Gefahr für die seelische Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen. Romer, stellvertretender Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, fordert daher hier einen ähnlich breiten Konsens in der Gesellschaft wie beim Schutz der Kinder vor pornografischen Bildern, sagte er in einem Interview der morgen erscheinenden Wochenzeitung ...

den ganzen Artikel lesen

-------- Kommentar ---------------
da stellt sich mir die Frage: welche Gewaltverherrlichende Videospiele gibt es, die für Kinder bzw. Jungendlich freigegeben sind?? Nebenher hoffe ich das die bald mal "Tom und Jerry" verbieten ... alter Schwede .... was da an Gewalt abgeht ... brutaler als "Silent Hill" und "Resident Evil" zusammen ...

2

Donnerstag, 12. Juni 2008, 18:36

RE: Psychologe sieht große Gefahren für Kinder durch gewaltverherrlichende Spiele

Und wenn mal wieder ein Kind einem anderen Kind einen Legostein an den Kopf wirft verbieten wir Tetris. ;)